27. September 2022

Veganer Ei-Ersatz: 7 Alter­na­ti­ven zum Kochen und Backen

Bye Bye Ei! So kannst du Eier ganz einfach und gelingsicher austauschen [Anzeige]

Verena Hirsch
Verena Hirsch

Gelingt wie gewohnt, nur ohne Ei! So kannst du mit ein­fa­chen Zutaten Eier in der Küche ersetzen: 7 Alter­na­ti­ven für veganen Ei-Ersatz zum Kochen und Backen.

Wie ersetze ich ein Ei?

Das ist die Frage aller Fragen, wenn es um veganes Kochen und Backen geht. Unser aller Wunsch: Ein veganer Ei-Ersatz, der alle Eigen­schaf­ten eines Hüh­ner­eis mit sich bringt. Also für mich wäre das ein Träumchen.

Einige Her­stel­ler ver­spre­chen mit ihren Tütchen im Super­markt DEN veganen Ei-Ersatz für alles zu bieten. Doch das führt in der Praxis oft zu Ent­täu­schun­gen. Also doch ein Ding der Unmög­lich­keit, ohne Eier zu kochen und zu backen?

Nein, ganz und gar nicht! Aller­dings kommt es immer darauf an, welche Eigen­schaf­ten der pflanz­li­che Ei-Ersatz erfüllen soll. Denn Eier erfüllen beim Kochen und Backen ganz ver­schie­de­ne Zwecke.

Back­ei­gen­schaf­ten von Eiern:

  • Saf­tig­keit
  • Bindung
  • Mürbe
  • Geschmack 
  • Farbe 
  • Locke­rung 

Mit diesem Wissen im Hin­ter­kopf gibt es immer je nach Bedarf eine andere “optimale” Ei-Alternative.

Veganer Ei-Ersatz: 7 geling­s­i­che­re Alternativen

Von Joghurt, Apfelmus über Stärke, Schrot und Hafer­flo­cken bis zu Mehl — alter­na­ti­ve Mög­lich­kei­ten, um die genann­ten Back­ei­gen­schaf­ten von Eiern zu errei­chen, gibt es viele.

Warum jetzt genau diese 7 Alter­na­ti­ven? Als ich durch meine Begeis­te­rung für die vegane Brat­wurst von Bauckhof neulich durch den Bauckhof-Online­shop stöberte, kam mir DIE Idee für diesen Artikel. Und zwar, vegane Ei-Alter­na­ti­ven zu sammeln, die einer­seits  meist sowieso im Vor­rats­schrank liegen, und auf der anderen Seite lange haltbar sind.

Tadaaaaa! Mit den fol­gen­den 7 Pro­duk­ten können Eier easy peasy ersetzt werden und du wirst sie — spä­tes­tens nach dem Artikel — immer zuhause haben.

Plus­punkt: Alle Alter­na­ti­ven sind in feinster Bauckhof Bio Qualität und soweit es die Produkte zulassen in Papier verpackt. Die Produkte findet ihr im Bauckhof-Online­shop oder im nächsten Bioladen, Super­markt oder Reformhaus.

7 Möglichkeiten Eier vegan zu ersetzen

1. Glu­ten­hal­ti­ges Mehl als Ei-Ersatz

In der Regel erfüllt bereits das im Mehl ent­hal­te­ne Getrei­de­ei­weiß Gluten die Funktion des Bin­de­mit­tels in Teigen. Zum Beispiel Wei­zen­mehl, aber auch Dinkel- sowie Roggenmehl.

Hättest du gewusst, dass für Pfann­ku­chen gar keine Eier not­wen­dig sind? Probier doch mal mein Rezept dafür aus!

Rezept für Pfann­ku­chen ohne Ei:
150 g Mehl mit 200 ml Milch(alternative) ver­rüh­ren und zu Pfann­ku­chen braten.

Glutenhaltiges Mehl, z.B. Weizenmehl statt Eier zum Backen nehmen

2. Ei durch Sojamehl ersetzen

Ein veganer Ei-Ersatz der Extra­klas­se ist Sojamehl. Schon mal davon gehört? Durch den hohen Eiweiß- sowie Stär­ke­an­teil bindet Sojamehl fan­tas­tisch Soßen, Teige und Co.

Der Vorteil: Es ist relativ geschmacks­neu­tral und eignet sich für süße sowie herz­haf­te Speisen.

Anlei­tung um 1 Ei zu ersetzen:

1 EL Sojamehl in 2 EL Wasser ver­rüh­ren und zum Teig geben.

Sojamehl statt Ei verwenden

3. Veganer Ei-Ersatz: Kicher­erb­sen­mehl (mein Geheimtipp)

Wenn du Soja nicht ver­trägst oder meiden möchtest, ist Kicher­erb­sen­mehl eine tolle Alter­na­ti­ve. Es verhält sich genauso wie Sojamehl und kann zum Binden in Kuchenteig oder auch Panieren ver­wen­det werden.

Kichererbsenmehl statt Ei

Anlei­tung für 1 Ersatz-Ei:

1 EL Kicher­erb­sen­mehl mit 2 EL Wasser ver­rüh­ren ent­spricht einem Ei.

Tipp:
Aus Kicher­erb­sen­mehl kannst du ein veganes Rührei machen. Für zwei Por­tio­nen rührst du ca. 80 g Kicher­erb­sen­mehl mit 250 ml Wasser an. Nach Geschmack würzen und die Masse unter stän­di­gem Umrühren in einer Pfanne anbraten.

4. Spei­se­stär­ke: der Bindemittel-Klassiker

Speisestärke günstiger veganer Ei-Ersatz

Feine Spei­se­stär­ke bindet und verdickt den Teig für Kuchen und Keksen, aber festigt auch die Masse bei Auf­läu­fen und die Füllung für Quiche. Ich nutze Spei­se­stär­ke super gern für veganen Käse­ku­chen.

Ei-Ersatz Dosie­rung:

1 EL Spei­se­stär­ke und 2 EL Wasser ersetzen 1 Ei.

Vorteil: Spei­se­stär­ke ist geschmacks­neu­tral und oft sowieso im Küchen­schrank auf Lager.

5. geschro­te­te Lein­sa­men ersetzen ein Ei

Viel­leicht hast du schon einmal was von “Lein­sa­men-Eiern” gehört. Darunter versteht man die gel­ar­ti­ge Masse von gequol­le­nen Lein­sa­men. Die gal­lertar­ti­ge Kon­sis­tenz macht sie zum per­fek­ten Bin­de­mit­tel. Sie sind außerdem neutral im Geschmack und eignen sich sehr gut zum Backen von Brot, Kuchen und anderem Gebäck.

Hinweis: Bei hellen Back­wa­ren kann sich durch den Ei-Ersatz mit brauner Leinsaat die Farbe des Teigs etwas ver­dun­keln. Alter­na­tiv kannst du Gold­l­ein­saat verwenden.

Anlei­tung für 1 Leinsamenei:

1 EL geschro­te­te Lein­sa­men mit 2 EL Wasser ver­rüh­ren und 5 Minuten quellen lassen.

Tipp: Wenn es schnell gehen muss, verwende lieber Kicher­erb­sen- oder Sojamehl!

Leinsamenei selber machen: so geht's!

6. Grieß statt Ei: so bleibt Gebäck saftig

Grieß als veganer Ei-Ersatz macht Gebäck saftig

Eine wichtige Back­ei­gen­schaft von Eiern ist die Saf­tig­keit von Teigen nach dem Aus­küh­len. Um diese auch ohne Ei zu erhalten, kann Grieß als veganer Ei-Ersatz ver­wen­det werden. Dieser spei­chert nämlich die Feuch­tig­keit sowohl in Süß­spei­sen als auch in herz­haf­ten Backwaren.

Anlei­tung für 1 Ersatz-Ei:

1 EL Grieß mit 3 EL Wasser ver­rüh­ren und zum Teig geben.

7. Reismehl als veganer Ei-Ersatz

Reismehl ist ein super Bindemittel und Ei-Ersatz

Reismehl ist wie ein natür­li­cher “Kleber”. Durch die Stärke ist Reismehl — ähnlich wie Spei­se­stär­ke — optimal zum Binden und Festigen. Reismehl hat einen leicht süß­li­chen Geschmack, eignet sich aber glei­cher­ma­ßen für herz­haf­te Speisen.

Anlei­tung für 1 Ersatz-Ei:

1 EL Reismehl und 2 EL Wasser ersetzen 1 Ei.

Alle genann­ten Ei-Ersatz Produkte lagerst du am besten luft­dicht in einem Gefäß. Egal ob Box, Glas oder Beutel. Wichtig ist, dass keine Feuch­tig­keit ein­zie­hen kann und Motten abge­hal­ten werden.

Veganer Ei-Ersatz — Einfach mal machen

Das klingt alles schön und gut, aber du traust dich einfach nicht, mal eine Ei-Alter­na­ti­ve aus­zu­pro­bie­ren? Das kann ich absolut ver­ste­hen! Niemand hat große Lust auf einen miss­glück­ten Kuchen.

Ich hatte auch lange Angst, Eier beim Backen und Kochen zu ersetzen. Und ja, manchmal wurde das Ergebnis viel­leicht nicht so wie gewünscht, aber essen konnte man bisher alles. Die über­wie­gen­den eifreien Back- und Koch­ver­su­che wurden aller­dings besser als gedacht. Also trau dich und probiere es einfach mal aus!

 

Auf meinem Blog findest du viele bunte Rezepte ohne Eier.

 

Dieser Artikel ist in Zusam­men­ar­beit mit Bauckhof ent­stan­den. Danke für die tolle Zusam­men­ar­beit auf Augenhöhe.

aktuelle Artikel

Weitere Artikel zum Stöbern

7

Nicht das Richtige gefunden?

ALLMYDEER

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.