ANZEIGE

Flei­scher­satz­pro­duk­te boomen! In den letzten Jahren haben sie einen Stamm­platz in der Kühl­the­ke von Bioläden, Super­märk­ten und sogar Dis­coun­tern ein­ge­nom­men. Vom Gemü­se­schnit­zel über die vegane Wurst, bis hin zu den Veggie Nuggets ist alles ganz „fleisch­los und gesund“ zu haben! Keine Frage, eine bessere Alter­na­ti­ve zu Billig-Pro­duk­ten aus Mas­sen­tier­hal­tung sind diese auf jeden Fall! Aber: Der Teufel steckt im Detail. Die (Plastik-)Verpackung einmal umge­dreht, vergeht mir meistens schon der Appetit… Viele Produkte sind nicht bio­lo­gisch, nicht vegan und ent­hal­ten Milch und Eier (ganz zu schweige von den ganzen Zusatz­stof­fen und Geschmacks­ver­stär­kern). Ist das Produkt nicht als Bio dekla­riert, stammen die tie­ri­schen Zutaten mit ziem­li­cher Sicher­heit aus keiner art­ge­rech­ten Tier­hal­tung. Also was nun? Du musst aller­dings nicht auf Con­ve­ni­en­ce Produkte ver­zich­ten, denn ALLES ist möglich: Jetzt panierst Du selbst – VEGAN BIOOHNE Zusatz­stof­fe und Geschmacks­ver­stär­ker! So fair, so einfach, so lecker!! Was Du brauchst: (ergibt 3 Vari­an­ten an Beilagen)

 

- 300 — 400g Bio Tofu Natur oder geräu­chert
— Hand voll Kicher­erb­sen
— ca. 10 EL (Dinkelvollkorn)Semmelbrösel
— 1 TL Gemü­se­brü­he
— ANTERSDORFER ZauberEi VEGAN*

So geht’s:

Den Tofu und das Gemüse waschen und kurz abtrop­fen lassen. Anschlie­ßend in die gewünsch­te Form schnei­den: Ich habe mich beim Tofu für ein Schnit­zel, Sticks und Scheiben ent­schie­den.

In einer Schale die Sem­mel­brö­sel mit 1 TL Gemü­se­brü­he mischen und in einer weiteren Schale das ZauberEi* nach Anlei­tung anrühren.

 

 

 

3 PANIEREN! Die Tofu­stü­cke nach­ein­an­der in ZauberEi, Gewürzen und Sem­mel­brö­seln wenden. Am besten das Gemüse zum Schluss mit dem rest­li­chen ZauberEi* ver­men­gen und in Sem­mel­brö­sel wenden. Das Gemüse ist optional. Ziel ist es, alles auf­zu­brau­chen und nichts weg­zu­wer­fen.

 

 

Den Backofen auf 200 Grad Ober- und Unter­hit­ze vor­hei­zen. Anschlie­ßend eine Backform mit gutem Öl ein­strei­chen und die panier­ten Stücke darauf ver­tei­len. Anschlie­ßend 40 Minuten backen. Nach Hälfte der Backzeit alles einmal

wenden.

 

5 Kom­bi­nie­ren, anrich­ten und genießen!!

 

 

Veganes Schnit­zel mit gefüll­ten Kar­tof­fel­spal­ten
Panierte Sojascheib­chen an Taboule

Bunter Salat mit knusp­ri­gen Tofusticks


ANTERSDORFER…
…ist eine Bio-Mühle mit langer Fami­li­en­tra­di­ti­on aus (meiner Heimat) Nie­der­bay­ern. Seit den 70-er Jahren belie­fern rund 250 Bio-Bauern aus der Umgebung die Mühle von Familie Prie­mei­er mit öko­lo­gi­schem Getreide. Diese Direkt­lie­fe­rung und der Erhalt der klein­bäu­er­li­chen Struk­tu­ren liegt den Müh­len­be­trei­bern so sehr am Herzen, dass die jewei­li­gen Bauern die Ver­pa­ckung der Getrei­de­pro­duk­te zieren. ANTERSDORFER findest Du in vielen Bioläden! Frage gerne beim Personal nach, wenn Du sie nicht auf Anhieb ent­deckst – es lohnt sich. Jetzt wünsche ich Dir einen guten Hunger und viel Appetit!
Alles Liebe
Verena

*dieser Beitrag entstand in Koope­ra­ti­on mit Anters­dor­fer.