Daten­schutz­er­klä­rung

Hier kannst du jeder­zeit deine Cookie-Ein­stel­lun­gen ändern:

Dein Cookie-Auswahl-Verlauf:

DatumVersionEin­wil­li­gun­gen

1. Daten­schutz auf einen Blick

All­ge­mei­ne Hinweise

Die fol­gen­den Hinweise geben einen ein­fa­chen Über­blick darüber, was mit Ihren per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten passiert, wenn Sie diese Website besuchen. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind alle Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zum Thema Daten­schutz ent­neh­men Sie unserer unter diesem Text auf­ge­führ­ten Datenschutzerklärung.

Daten­er­fas­sung auf dieser Website

Wer ist ver­ant­wort­lich für die Daten­er­fas­sung auf dieser Website?

Die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website erfolgt durch den Web­site­be­trei­ber. Dessen Kon­takt­da­ten können Sie dem Abschnitt „Hinweis zur Ver­ant­wort­li­chen Stelle“ in dieser Daten­schutz­er­klä­rung entnehmen.

Wie erfassen wir Ihre Daten?

Ihre Daten werden zum einen dadurch erhoben, dass Sie uns diese mit­tei­len. Hierbei kann es sich z. B. um Daten handeln, die Sie in ein Kon­takt­for­mu­lar eingeben.

Andere Daten werden auto­ma­tisch oder nach Ihrer Ein­wil­li­gung beim Besuch der Website durch unsere IT-Systeme erfasst. Das sind vor allem tech­ni­sche Daten (z. B. Inter­net­brow­ser, Betriebs­sys­tem oder Uhrzeit des Sei­ten­auf­rufs). Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auto­ma­tisch, sobald Sie diese Website betreten.

Wofür nutzen wir Ihre Daten?

Ein Teil der Daten wird erhoben, um eine feh­ler­freie Bereit­stel­lung der Website zu gewähr­leis­ten. Andere Daten können zur Analyse Ihres Nut­zer­ver­hal­tens ver­wen­det werden.

Welche Rechte haben Sie bezüg­lich Ihrer Daten?

Sie haben jeder­zeit das Recht, unent­gelt­lich Auskunft über Herkunft, Emp­fän­ger und Zweck Ihrer gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu erhalten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berich­ti­gung oder Löschung dieser Daten zu ver­lan­gen. Wenn Sie eine Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung erteilt haben, können Sie diese Ein­wil­li­gung jeder­zeit für die Zukunft wider­ru­fen. Außerdem haben Sie das Recht, unter bestimm­ten Umstän­den die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Des Weiteren steht Ihnen ein Beschwer­de­recht bei der zustän­di­gen Auf­sichts­be­hör­de zu.

Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema Daten­schutz können Sie sich jeder­zeit an uns wenden.

Analyse-Tools und Tools von Drittanbietern

Beim Besuch dieser Website kann Ihr Surf-Ver­hal­ten sta­tis­tisch aus­ge­wer­tet werden. Das geschieht vor allem mit soge­nann­ten Analyseprogrammen.

Detail­lier­te Infor­ma­tio­nen zu diesen Ana­ly­se­pro­gram­men finden Sie in der fol­gen­den Datenschutzerklärung.

2. Hosting und Content Delivery Networks (CDN)

Externes Hosting

Diese Website wird bei einem externen Dienst­leis­ter gehostet (Hoster). Die per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, die auf dieser Website erfasst werden, werden auf den Servern des Hosters gespei­chert. Hierbei kann es sich v. a. um IP-Adressen, Kon­takt­an­fra­gen, Meta- und Kom­mu­ni­ka­ti­ons­da­ten, Ver­trags­da­ten, Kon­takt­da­ten, Namen, Web­site­zu­grif­fe und sonstige Daten, die über eine Website gene­riert werden, handeln.

Der Einsatz des Hosters erfolgt zum Zwecke der Ver­trags­er­fül­lung gegen­über unseren poten­zi­el­len und bestehen­den Kunden (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO) und im Inter­es­se einer sicheren, schnel­len und effi­zi­en­ten Bereit­stel­lung unseres Online-Angebots durch einen pro­fes­sio­nel­len Anbieter (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

Unser Hoster wird Ihre Daten nur insoweit ver­ar­bei­ten, wie dies zur Erfül­lung seiner Leis­tungs­pflich­ten erfor­der­lich ist und unsere Wei­sun­gen in Bezug auf diese Daten befolgen.

Wir setzen fol­gen­den Hoster ein:

ALL-INKL.COM — Neue Medien Münnich
Inhaber: René Münnich
Haupt­stra­ße 68 | D‑02742 Friedersdorf

Abschluss eines Ver­tra­ges über Auftragsverarbeitung

Um die daten­schutz­kon­for­me Ver­ar­bei­tung zu gewähr­leis­ten, haben wir einen Vertrag über Auf­trags­ver­ar­bei­tung mit unserem Hoster geschlossen.

3. All­ge­mei­ne Hinweise und Pflichtinformationen

Daten­schutz

Die Betrei­ber dieser Seiten nehmen den Schutz Ihrer per­sön­li­chen Daten sehr ernst. Wir behan­deln Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ver­trau­lich und ent­spre­chend der gesetz­li­chen Daten­schutz­vor­schrif­ten sowie dieser Datenschutzerklärung.

Wenn Sie diese Website benutzen, werden ver­schie­de­ne per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten erhoben. Per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten sind Daten, mit denen Sie per­sön­lich iden­ti­fi­ziert werden können. Die vor­lie­gen­de Daten­schutz­er­klä­rung erläu­tert, welche Daten wir erheben und wofür wir sie nutzen. Sie erläu­tert auch, wie und zu welchem Zweck das geschieht.

Wir weisen darauf hin, dass die Daten­über­tra­gung im Internet (z. B. bei der Kom­mu­ni­ka­ti­on per E‑Mail) Sicher­heits­lü­cken auf­wei­sen kann. Ein lücken­lo­ser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Hinweis zur ver­ant­wort­li­chen Stelle

Die ver­ant­wort­li­che Stelle für die Daten­ver­ar­bei­tung auf dieser Website ist:

Verena Hirsch
Holz­trau­bach 42
84066 Mal­lers­dorf – Pfaffenberg

Telefon: +49 160 — 902 697 52
E‑Mail: kontakt@allmydeer.com

Ver­ant­wort­li­che Stelle ist die natür­li­che oder juris­ti­sche Person, die allein oder gemein­sam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Ver­ar­bei­tung von per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (z. B. Namen, E‑Mail-Adressen o. Ä.) entscheidet.

Spei­cher­dau­er

Soweit inner­halb dieser Daten­schutz­er­klä­rung keine spe­zi­el­le­re Spei­cher­dau­er genannt wurde, ver­blei­ben Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bei uns, bis der Zweck für die Daten­ver­ar­bei­tung entfällt. Wenn Sie ein berech­tig­tes Löschersu­chen geltend machen oder eine Ein­wil­li­gung zur Daten­ver­ar­bei­tung wider­ru­fen, werden Ihre Daten gelöscht, sofern wir keine anderen recht­lich zuläs­si­gen  Gründe für die Spei­che­rung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten haben (z.B. steuer- oder han­dels­recht­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten); im letzt­ge­nann­ten Fall erfolgt die Löschung nach Fortfall dieser Gründe.

Hinweis zur Daten­wei­ter­ga­be in die USA

Auf unserer Website sind unter anderem Tools von Unter­neh­men mit Sitz in den USA ein­ge­bun­den. Wenn diese Tools aktiv sind, können Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten an die US-Server der jewei­li­gen Unter­neh­men wei­ter­ge­ge­ben werden. Wir weisen darauf hin, dass die USA kein sicherer Dritt­staat im Sinne des EU-Daten­schutz­rechts sind. US-Unter­neh­men sind dazu ver­pflich­tet, per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten an Sicher­heits­be­hör­den her­aus­zu­ge­ben, ohne dass Sie als Betrof­fe­ner hier­ge­gen gericht­lich vorgehen könnten. Es kann daher nicht aus­ge­schlos­sen werden, dass US-Behörden (z.B. Geheim­diens­te) Ihre auf US-Servern befind­li­chen Daten zu Über­wa­chungs­zwe­cken ver­ar­bei­ten, aus­wer­ten und dau­er­haft spei­chern. Wir haben auf diese Ver­ar­bei­tungs­tä­tig­kei­ten keinen Einfluss.

Widerruf Ihrer Ein­wil­li­gung zur Datenverarbeitung

Viele Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge sind nur mit Ihrer aus­drück­li­chen Ein­wil­li­gung möglich. Sie können eine bereits erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der bis zum Widerruf erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tung bleibt vom Widerruf unberührt.

Wider­spruchs­recht gegen die Daten­er­he­bung in beson­de­ren Fällen sowie gegen Direkt­wer­bung (Art. 21 DSGVO)

WENN DIE DATENVERARBEITUNG AUF GRUNDLAGE VON ART. 6 ABS. 1 LIT. E ODER F DSGVO ERFOLGT, HABEN SIE JEDERZEIT DAS RECHT, AUS GRÜNDEN, DIE SICH AUS IHRER BESONDEREN SITUATION ERGEBEN, GEGEN DIE VERARBEITUNG IHRER PERSONENBEZOGENEN DATEN WIDERSPRUCH EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR EIN AUF DIESE BESTIMMUNGEN GESTÜTZTES PROFILING. DIE JEWEILIGE RECHTSGRUNDLAGE, AUF DENEN EINE VERARBEITUNG BERUHT, ENTNEHMEN SIE DIESER DATENSCHUTZERKLÄRUNG. WENN SIE WIDERSPRUCH EINLEGEN, WERDEN WIR IHRE BETROFFENEN PERSONENBEZOGENEN DATEN NICHT MEHR VERARBEITEN, ES SEI DENN, WIR KÖNNEN ZWINGENDE SCHUTZWÜRDIGE GRÜNDE FÜR DIE VERARBEITUNG NACHWEISEN, DIE IHRE INTERESSEN, RECHTE UND FREIHEITEN ÜBERWIEGEN ODER DIE VERARBEITUNG DIENT DER GELTENDMACHUNG, AUSÜBUNG ODER VERTEIDIGUNG VON RECHTSANSPRÜCHEN (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 1 DSGVO).

WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN VERARBEITET, UM DIREKTWERBUNG ZU BETREIBEN, SO HABEN SIE DAS RECHT, JEDERZEIT WIDERSPRUCH GEGEN DIE VERARBEITUNG SIE BETREFFENDER PERSONENBEZOGENER DATEN ZUM ZWECKE DERARTIGER WERBUNG EINZULEGEN; DIES GILT AUCH FÜR DAS PROFILING, SOWEIT ES MIT SOLCHER DIREKTWERBUNG IN VERBINDUNG STEHT. WENN SIE WIDERSPRECHEN, WERDEN IHRE PERSONENBEZOGENEN DATEN ANSCHLIESSEND NICHT MEHR ZUM ZWECKE DER DIREKTWERBUNG VERWENDET (WIDERSPRUCH NACH ART. 21 ABS. 2 DSGVO).

Beschwerde­recht bei der zustän­di­gen Aufsichtsbehörde

Im Falle von Ver­stö­ßen gegen die DSGVO steht den Betrof­fe­nen ein Beschwer­de­recht bei einer Auf­sichts­be­hör­de, ins­be­son­de­re in dem Mit­glied­staat ihres gewöhn­li­chen Auf­ent­halts, ihres Arbeits­plat­zes oder des Orts des mut­maß­li­chen Ver­sto­ßes zu. Das Beschwer­de­recht besteht unbe­scha­det ander­wei­ti­ger ver­wal­tungs­recht­li­cher oder gericht­li­cher Rechtsbehelfe.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, Daten, die wir auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung oder in Erfül­lung eines Vertrags auto­ma­ti­siert ver­ar­bei­ten, an sich oder an einen Dritten in einem gängigen, maschi­nen­les­ba­ren Format aus­hän­di­gen zu lassen. Sofern Sie die direkte Über­tra­gung der Daten an einen anderen Ver­ant­wort­li­chen ver­lan­gen, erfolgt dies nur, soweit es tech­nisch machbar ist.

SSL- bzw. TLS-Verschlüsselung

Diese Seite nutzt aus Sicher­heits­grün­den und zum Schutz der Über­tra­gung ver­trau­li­cher Inhalte, wie zum Beispiel Bestel­lun­gen oder Anfragen, die Sie an uns als Sei­ten­be­trei­ber senden, eine SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung. Eine ver­schlüs­sel­te Ver­bin­dung erkennen Sie daran, dass die Adress­zei­le des Browsers von „http://“ auf „https://“ wechselt und an dem Schloss-Symbol in Ihrer Browserzeile.

Wenn die SSL- bzw. TLS-Ver­schlüs­se­lung akti­viert ist, können die Daten, die Sie an uns über­mit­teln, nicht von Dritten mit­ge­le­sen werden.

Auskunft, Löschung und Berichtigung

Sie haben im Rahmen der gel­ten­den gesetz­li­chen Bestim­mun­gen jeder­zeit das Recht auf unent­gelt­li­che Auskunft über Ihre gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten, deren Herkunft und Emp­fän­ger und den Zweck der Daten­ver­ar­bei­tung und ggf. ein Recht auf Berich­ti­gung oder Löschung dieser Daten. Hierzu sowie zu weiteren Fragen zum Thema per­so­nen­be­zo­ge­ne Daten können Sie sich jeder­zeit an uns wenden.

Recht auf Ein­schrän­kung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu ver­lan­gen. Hierzu können Sie sich jeder­zeit an uns wenden. Das Recht auf Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung besteht in fol­gen­den Fällen:

  • Wenn Sie die Rich­tig­keit Ihrer bei uns gespei­cher­ten per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten bestrei­ten, benö­ti­gen wir in der Regel Zeit, um dies zu über­prü­fen. Für die Dauer der Prüfung haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten unrecht­mä­ßig geschah/geschieht, können Sie statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Daten­ver­ar­bei­tung verlangen.
  • Wenn wir Ihre per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten nicht mehr benö­ti­gen, Sie sie jedoch zur Ausübung, Ver­tei­di­gung oder Gel­tend­ma­chung von Rechts­an­sprü­chen benö­ti­gen, haben Sie das Recht, statt der Löschung die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.
  • Wenn Sie einen Wider­spruch nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO ein­ge­legt haben, muss eine Abwägung zwischen Ihren und unseren Inter­es­sen vor­ge­nom­men werden. Solange noch nicht fest­steht, wessen Inter­es­sen über­wie­gen, haben Sie das Recht, die Ein­schrän­kung der Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten zu verlangen.

Wenn Sie die Ver­ar­bei­tung Ihrer per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten ein­ge­schränkt haben, dürfen diese Daten – von ihrer Spei­che­rung abge­se­hen – nur mit Ihrer Ein­wil­li­gung oder zur Gel­tend­ma­chung, Ausübung oder Ver­tei­di­gung von Rechts­an­sprü­chen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natür­li­chen oder juris­ti­schen Person oder aus Gründen eines wich­ti­gen öffent­li­chen Inter­es­ses der Euro­päi­schen Union oder eines Mit­glied­staats ver­ar­bei­tet werden.

Wider­spruch gegen Werbe-E-Mails

Der Nutzung von im Rahmen der Impres­sums­pflicht ver­öf­fent­lich­ten Kon­takt­da­ten zur Über­sen­dung von nicht aus­drück­lich ange­for­der­ter Werbung und Infor­ma­ti­ons­ma­te­ria­li­en wird hiermit wider­spro­chen. Die Betrei­ber der Seiten behalten sich aus­drück­lich recht­li­che Schritte im Falle der unver­lang­ten Zusen­dung von Wer­be­in­for­ma­tio­nen, etwa durch Spam-E-Mails, vor.

4. Daten­er­fas­sung auf dieser Website

Cookies

Unsere Inter­net­sei­ten ver­wen­den so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Text­da­tei­en und richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an. Sie werden entweder vor­über­ge­hend für die Dauer einer Sitzung (Session-Cookies) oder dau­er­haft (per­ma­nen­te Cookies) auf Ihrem Endgerät gespei­chert. Session-Cookies werden nach Ende Ihres Besuchs auto­ma­tisch gelöscht. Per­ma­nen­te Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespei­chert, bis Sie diese selbst löschen oder eine auto­ma­ti­sche Löschung durch Ihren Web­brow­ser erfolgt.

Teil­wei­se können auch Cookies von Dritt­un­ter­neh­men auf Ihrem Endgerät gespei­chert werden, wenn Sie unsere Seite betreten (Third-Party-Cookies). Diese ermög­li­chen uns oder Ihnen die Nutzung bestimm­ter Dienst­leis­tun­gen des Dritt­un­ter­neh­mens (z.B. Cookies zur Abwick­lung von Zahlungsdienstleistungen).

Cookies haben ver­schie­de­ne Funk­tio­nen. Zahl­rei­che Cookies sind tech­nisch not­wen­dig, da bestimm­te Web­site­funk­tio­nen ohne diese nicht funk­tio­nie­ren würden (z.B. die Waren­korb­funk­ti­on oder die Anzeige von Videos). Andere Cookies dienen dazu, das Nut­zer­ver­hal­ten aus­zu­wer­ten oder Werbung anzuzeigen.

Cookies, die zur Durch­füh­rung des elek­tro­ni­schen Kom­mu­ni­ka­ti­ons­vor­gangs (not­wen­di­ge Cookies) oder zur Bereit­stel­lung bestimm­ter, von Ihnen erwünsch­ter Funk­tio­nen (funk­tio­na­le Cookies, z. B. für die Waren­korb­funk­ti­on) oder zur Opti­mie­rung der Website (z.B. Cookies zur Messung des Web­pu­bli­kums) erfor­der­lich sind, werden auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO gespei­chert, sofern keine andere Rechts­grund­la­ge ange­ge­ben wird. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Spei­che­rung von Cookies zur tech­nisch feh­ler­frei­en und opti­mier­ten Bereit­stel­lung seiner Dienste. Sofern eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Cookies abge­fragt wurde, erfolgt die Spei­che­rung der betref­fen­den Cookies aus­schließ­lich auf Grund­la­ge dieser Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO); die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Sie können Ihren Browser so ein­stel­len, dass Sie über das Setzen von Cookies infor­miert werden und Cookies nur im Ein­zel­fall erlauben, die Annahme von Cookies für bestimm­te Fälle oder generell aus­schlie­ßen sowie das auto­ma­ti­sche Löschen der Cookies beim Schlie­ßen des Browsers akti­vie­ren. Bei der Deak­ti­vie­rung von Cookies kann die Funk­tio­na­li­tät dieser Website ein­ge­schränkt sein.

Soweit Cookies von Dritt­un­ter­neh­men oder zu Ana­ly­se­zwe­cken ein­ge­setzt werden, werden wir Sie hierüber im Rahmen dieser Daten­schutz­er­klä­rung geson­dert infor­mie­ren und ggf. eine Ein­wil­li­gung abfragen.

Cookie-Ein­wil­li­gung mit Borlabs Cookie

Unsere Website nutzt die Cookie-Consent-Tech­no­lo­gie von Borlabs Cookie, um Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung bestimm­ter Cookies in Ihrem Browser ein­zu­ho­len und diese daten­schutz­kon­form zu doku­men­tie­ren. Anbieter dieser Tech­no­lo­gie ist Borlabs — Benjamin A. Born­schein, Rüben­kamp 32, 22305 Hamburg (im Fol­gen­den Borlabs).

Wenn Sie unsere Website betreten, wird ein Borlabs-Cookie in Ihrem Browser gespei­chert, in dem die von Ihnen erteil­ten Ein­wil­li­gun­gen oder der Widerruf dieser Ein­wil­li­gun­gen gespei­chert werden. Diese Daten werden nicht an den Anbieter von Borlabs Cookie weitergegeben.

Die erfass­ten Daten werden gespei­chert, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern bzw. das Borlabs-Cookie selbst löschen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt. Zwin­gen­de gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten bleiben unbe­rührt. Details zur Daten­ver­ar­bei­tung von Borlabs Cookie finden Sie unter https://de.borlabs.io/kb/welche-daten-speichert-borlabs-cookie/.

Der Einsatz der Borlabs-Cookie-Consent-Tech­no­lo­gie erfolgt, um die gesetz­lich vor­ge­schrie­be­nen Ein­wil­li­gun­gen für den Einsatz von Cookies ein­zu­ho­len. Rechts­grund­la­ge hierfür ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. c DSGVO.

Server-Log-Dateien

Der Provider der Seiten erhebt und spei­chert auto­ma­tisch Infor­ma­tio­nen in so genann­ten Server-Log-Dateien, die Ihr Browser auto­ma­tisch an uns über­mit­telt. Dies sind:

  • Brow­ser­typ und Browserversion
  • ver­wen­de­tes Betriebssystem
  • Referrer URL
  • Hostname des zugrei­fen­den Rechners
  • Uhrzeit der Serveranfrage
  • IP-Adresse

Eine Zusam­men­füh­rung dieser Daten mit anderen Daten­quel­len wird nicht vorgenommen.

Die Erfas­sung dieser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der tech­nisch feh­ler­frei­en Dar­stel­lung und der Opti­mie­rung seiner Website – hierzu müssen die Server-Log-Files erfasst werden.

Kon­takt­for­mu­lar

Wenn Sie uns per Kon­takt­for­mu­lar Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfra­ge­for­mu­lar inklu­si­ve der von Ihnen dort ange­ge­be­nen Kon­takt­da­ten zwecks Bear­bei­tung der Anfrage und für den Fall von Anschluss­fra­gen bei uns gespei­chert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­bei­tung auf unserem berech­tig­ten Inter­es­se an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde.

Die von Ihnen im Kon­takt­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihrer Anfrage). Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­de­re Auf­be­wah­rungs­fris­ten – bleiben unberührt.

Anfrage per E‑Mail, Telefon oder Telefax

Wenn Sie uns per E‑Mail, Telefon oder Telefax kon­tak­tie­ren, wird Ihre Anfrage inklu­si­ve aller daraus her­vor­ge­hen­den per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten (Name, Anfrage) zum Zwecke der Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens bei uns gespei­chert und ver­ar­bei­tet. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Ein­wil­li­gung weiter.

Die Ver­ar­bei­tung dieser Daten erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfül­lung eines Vertrags zusam­men­hängt oder zur Durch­füh­rung vor­ver­trag­li­cher Maß­nah­men erfor­der­lich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Ver­ar­bei­tung auf unserem berech­tig­ten Inter­es­se an der effek­ti­ven Bear­bei­tung der an uns gerich­te­ten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abge­fragt wurde.

Die von Ihnen an uns per Kon­takt­an­fra­gen über­sand­ten Daten ver­blei­ben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auf­for­dern, Ihre Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung wider­ru­fen oder der Zweck für die Daten­spei­che­rung entfällt (z. B. nach abge­schlos­se­ner Bear­bei­tung Ihres Anlie­gens). Zwin­gen­de gesetz­li­che Bestim­mun­gen – ins­be­son­de­re gesetz­li­che Auf­be­wah­rungs­fris­ten – bleiben unberührt.

Kommentar­funktion auf dieser Website

Für die Kom­men­tar­funk­ti­on auf dieser Seite werden neben Ihrem Kom­men­tar auch Angaben zum Zeit­punkt der Erstel­lung des Kom­men­tars, Ihre E‑Mail-Adresse und, wenn Sie nicht anonym posten, der von Ihnen gewählte Nut­zer­na­me gespeichert.

Spei­cher­dau­er der Kommentare

Die Kom­men­ta­re und die damit ver­bun­de­nen Daten werden gespei­chert und ver­blei­ben auf dieser Website, bis der kom­men­tier­te Inhalt voll­stän­dig gelöscht wurde oder die Kom­men­ta­re aus recht­li­chen Gründen gelöscht werden müssen (z. B. belei­di­gen­de Kommentare).

Rechts­grund­la­ge

Die Spei­che­rung der Kom­men­ta­re erfolgt auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können eine von Ihnen erteilte Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Dazu reicht eine formlose Mit­tei­lung per E‑Mail an uns. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Widerruf unberührt.

5. Soziale Medien

Social-Media-Plugins mit Shariff

Auf dieser Website werden Plugins von sozialen Medien ver­wen­det (z. B. Facebook, Twitter, Insta­gram, Pin­te­rest, XING, LinkedIn, Tumblr).

Die Plugins können Sie in der Regel anhand der jewei­li­gen Social-Media-Logos erkennen. Um den Daten­schutz auf dieser Website zu gewähr­leis­ten, ver­wen­den wir diese Plugins nur zusammen mit der soge­nann­ten „Shariff“-Lösung. Diese Anwen­dung ver­hin­dert, dass die auf dieser Website inte­grier­ten Plugins Daten schon beim ersten Betreten der Seite an den jewei­li­gen Anbieter übertragen.

Erst wenn Sie das jewei­li­ge Plugin durch Ankli­cken der zuge­hö­ri­gen Schalt­flä­che akti­vie­ren, wird eine direkte Ver­bin­dung zum Server des Anbie­ters her­ge­stellt (Ein­wil­li­gung). Sobald Sie das Plugin akti­vie­ren, erhält der jewei­li­ge Anbieter die Infor­ma­ti­on, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse dieser Website besucht haben. Wenn Sie gleich­zei­tig in Ihrem jewei­li­gen Social-Media-Account (z. B. Facebook) ein­ge­loggt sind, kann der jewei­li­ge Anbieter den Besuch dieser Website Ihrem Benut­zer­kon­to zuordnen.

Das Akti­vie­ren des Plugins stellt eine Ein­wil­li­gung im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO dar. Diese Ein­wil­li­gung können Sie jeder­zeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

6. Analyse-Tools und Werbung

Google Tag Manager

Wir setzen den Google Tag Manager ein. Anbieter ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Der Google Tag Manager ist ein Tool, mit dessen Hilfe wir Tracking- oder Sta­tis­tik-Tools und andere Tech­no­lo­gien auf unserer Website ein­bin­den können. Der Google Tag Manager selbst erstellt keine Nut­zer­pro­fi­le, spei­chert keine Cookies und nimmt keine eigen­stän­di­gen Analysen vor. Er dient ledig­lich der Ver­wal­tung und Aus­spie­lung der über ihn ein­ge­bun­de­nen Tools. Der Google Tag Manager erfasst jedoch Ihre IP-Adresse, die auch an das Mut­ter­un­ter­neh­men von Google in die Ver­ei­nig­ten Staaten über­tra­gen werden kann.

Der Einsatz des Google Tag Managers erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an einer schnel­len und unkom­pli­zier­ten Ein­bin­dung und Ver­wal­tung ver­schie­de­ner Tools auf seiner Website. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Google Ana­ly­tics

Diese Website nutzt Funk­tio­nen des Web­ana­ly­se­diens­tes Google Ana­ly­tics. Anbieter ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Google Ana­ly­tics ermög­licht es dem Web­site­be­trei­ber, das Ver­hal­ten der Web­site­be­su­cher zu ana­ly­sie­ren. Hierbei erhält der Web­site­be­trei­ber ver­schie­de­ne Nut­zungs­da­ten, wie z.B. Sei­ten­auf­ru­fe, Ver­weil­dau­er, ver­wen­de­te Betriebs­sys­te­me und Herkunft des Nutzers. Diese Daten werden von Google ggf. in einem Profil zusam­men­ge­fasst, das dem jewei­li­gen Nutzer bzw. dessen Endgerät zuge­ord­net ist.

Google Ana­ly­tics ver­wen­det Tech­no­lo­gien, die die Wie­der­erken­nung des Nutzers zum Zwecke der Analyse des Nut­zer­ver­hal­tens ermög­li­chen (z.B. Cookies oder Device-Fin­ger­prin­ting). Die von Google erfass­ten Infor­ma­tio­nen über die Benut­zung dieser Website werden in der Regel an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gespeichert.

Die Nutzung dieses Analyse-Tools erfolgt auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Der Web­site­be­trei­ber hat ein berech­tig­tes Inter­es­se an der Analyse des Nut­zer­ver­hal­tens, um sowohl sein Web­an­ge­bot als auch seine Werbung zu opti­mie­ren. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wurde (z. B. eine Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung von Cookies), erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Die Daten­über­tra­gung in die USA wird auf die Stan­dard­ver­trags­klau­seln der EU-Kom­mis­si­on gestützt. Details finden Sie hier: https://privacy.google.com/businesses/controllerterms/mccs/.

IP Anony­mi­sie­rung

Wir haben auf dieser Website die Funktion IP-Anony­mi­sie­rung akti­viert. Dadurch wird Ihre IP-Adresse von Google inner­halb von Mit­glied­staa­ten der Euro­päi­schen Union oder in anderen Ver­trags­staa­ten des Abkom­mens über den Euro­päi­schen Wirt­schafts­raum vor der Über­mitt­lung in die USA gekürzt. Nur in Aus­nah­me­fäl­len wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA über­tra­gen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betrei­bers dieser Website wird Google diese Infor­ma­tio­nen benutzen, um Ihre Nutzung der Website aus­zu­wer­ten, um Reports über die Web­siteak­ti­vi­tä­ten zusam­men­zu­stel­len und um weitere mit der Web­site­nut­zung und der Inter­net­nut­zung ver­bun­de­ne Dienst­leis­tun­gen gegen­über dem Web­site­be­trei­ber zu erbrin­gen. Die im Rahmen von Google Ana­ly­tics von Ihrem Browser über­mit­tel­te IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Browser Plugin

Sie können die Erfas­sung und Ver­ar­bei­tung Ihrer Daten durch Google ver­hin­dern, indem Sie das unter dem fol­gen­den Link ver­füg­ba­re Browser-Plugin her­un­ter­la­den und instal­lie­ren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Mehr Infor­ma­tio­nen zum Umgang mit Nut­zer­da­ten bei Google Ana­ly­tics finden Sie in der Daten­schutz­er­klä­rung von Google: https://support.google.com/analytics/answer/6004245?hl=de.

Auf­trags­ver­ar­bei­tung

Wir haben mit Google einen Vertrag zur Auf­trags­ver­ar­bei­tung abge­schlos­sen und setzen die strengen Vorgaben der deut­schen Daten­schutz­be­hör­den bei der Nutzung von Google Ana­ly­tics voll­stän­dig um.

Demo­gra­fi­sche Merkmale bei Google Analytics

Diese Website nutzt die Funktion „demo­gra­fi­sche Merkmale“ von Google Ana­ly­tics, um den Web­site­be­su­chern passende Wer­be­an­zei­gen inner­halb des Google-Wer­be­netz­werks anzeigen zu können. Dadurch können Berichte erstellt werden, die Aussagen zu Alter, Geschlecht und Inter­es­sen der Sei­ten­be­su­cher ent­hal­ten. Diese Daten stammen aus inter­es­sen­be­zo­ge­ner Werbung von Google sowie aus Besu­cher­da­ten von Dritt­an­bie­tern. Diese Daten können keiner bestimm­ten Person zuge­ord­net werden. Sie können diese Funktion jeder­zeit über die Anzei­gen­ein­stel­lun­gen in Ihrem Google-Konto deak­ti­vie­ren oder die Erfas­sung Ihrer Daten durch Google Ana­ly­tics wie im Punkt „Wider­spruch gegen Daten­er­fas­sung“ dar­ge­stellt generell untersagen.

Google Ana­ly­tics E‑Com­mer­ce-Tracking

Diese Website nutzt die Funktion „E‑Com­mer­ce-Tracking“ von Google Ana­ly­tics. Mit Hilfe von E‑Com­mer­ce-Tracking kann der Web­site­be­trei­ber das Kauf­ver­hal­ten der Web­site­be­su­cher zur Ver­bes­se­rung seiner Online-Mar­ke­ting-Kam­pa­gnen ana­ly­sie­ren. Hierbei werden Infor­ma­tio­nen, wie zum Beispiel die getä­tig­ten Bestel­lun­gen, durch­schnitt­li­che Bestell­wer­te, Ver­sand­kos­ten und die Zeit von der Ansicht bis zum Kauf eines Pro­duk­tes erfasst. Diese Daten können von Google unter einer Trans­ak­ti­ons-ID zusam­men­ge­fasst werden, die dem jewei­li­gen Nutzer bzw. dessen Gerät zuge­ord­net ist.

Spei­cher­dau­er

Bei Google gespei­cher­te Daten auf Nutzer- und Ereig­nis­ebe­ne, die mit Cookies, Nut­zer­ken­nun­gen (z. B. User ID) oder Werbe-IDs (z. B. Dou­ble­Click-Cookies, Android-Werbe-ID) ver­knüpft sind, werden nach 14 Monaten anony­mi­siert bzw. gelöscht. Details hierzu ersehen Sie unter fol­gen­dem Link: https://support.google.com/analytics/answer/7667196?hl=de

7. News­let­ter

Newsletter­daten

Wenn Sie den auf der Website ange­bo­te­nen News­let­ter beziehen möchten, benö­ti­gen wir von Ihnen eine E‑Mail-Adresse sowie Infor­ma­tio­nen, welche uns die Über­prü­fung gestat­ten, dass Sie der Inhaber der ange­ge­be­nen E‑Mail-Adresse sind und mit dem Empfang des News­let­ters ein­ver­stan­den sind. Weitere Daten werden nicht bzw. nur auf frei­wil­li­ger Basis erhoben. Diese Daten ver­wen­den wir aus­schließ­lich für den Versand der ange­for­der­ten Infor­ma­tio­nen und geben diese nicht an Dritte weiter.

Die Ver­ar­bei­tung der in das News­let­ter­an­mel­de­for­mu­lar ein­ge­ge­be­nen Daten erfolgt aus­schließ­lich auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Die erteilte Ein­wil­li­gung zur Spei­che­rung der Daten, der E‑Mail-Adresse sowie deren Nutzung zum Versand des News­let­ters können Sie jeder­zeit wider­ru­fen, etwa über den „Austragen“-Link im News­let­ter. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Widerruf unberührt.

Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters oder nach Zweck­fort­fall aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te gelöscht. Wir behalten uns vor, E‑Mail-Adressen aus unserem News­let­ter­ver­tei­ler nach eigenem Ermessen im Rahmen unseres berech­tig­ten Inter­es­ses nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO zu löschen oder zu sperren.

Nach Ihrer Aus­tra­gung aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te wird Ihre E‑Mail-Adresse bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ggf. in einer Black­list gespei­chert, um künftige Mailings zu ver­hin­dern. Die Daten aus der Black­list werden nur für diesen Zweck ver­wen­det und nicht mit anderen Daten zusam­men­ge­führt. Dies dient sowohl Ihrem Inter­es­se als auch unserem Inter­es­se an der Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Vorgaben beim Versand von News­let­tern (berech­tig­tes Inter­es­se im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­che­rung in der Black­list ist zeitlich nicht befris­tet. Sie können der Spei­che­rung wider­spre­chen, sofern Ihre Inter­es­sen unser berech­tig­tes Inter­es­se überwiegen.

Sen­din­blue

Diese Website nutzt Sen­din­blue für den Versand von News­let­tern. Anbieter ist die Sen­din­blue GmbH, Köpe­ni­cker Straße 126, 10179 Berlin, Deutschland.

Sen­din­blue ist ein Dienst, mit dem u.a. der Versand von News­let­tern orga­ni­siert und ana­ly­siert werden kann. Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter­be­zugs ein­ge­ge­ben Daten werden auf den Servern von Sen­din­blue in Deutsch­land gespeichert.

Daten­ana­ly­se durch Sendinblue

Mit Hilfe von Sen­din­blue ist es uns möglich, unsere News­let­ter-Kam­pa­gnen zu ana­ly­sie­ren. So können wir z. B. sehen, ob eine News­let­ter-Nach­richt geöffnet und welche Links ggf. ange­klickt wurden. Auf diese Weise können wir u.a. fest­stel­len, welche Links beson­ders oft ange­klickt wurden.

Außerdem können wir erkennen, ob nach dem Öffnen/ Ankli­cken bestimm­te vorher defi­nier­te Aktionen durch­ge­führt wurden (Con­ver­si­on-Rate). Wir können so z. B. erkennen, ob Sie nach dem Ankli­cken des News­let­ters einen Kauf getätigt haben.

Sen­din­blue ermög­licht es uns auch, die News­let­ter-Emp­fän­ger anhand ver­schie­de­ner Kate­go­rien zu unter­tei­len („clustern“). Dabei lassen sich die News­let­ter­emp­fän­ger z. B. nach Alter, Geschlecht oder Wohnort unter­tei­len. Auf diese Weise lassen sich die News­let­ter besser an die jewei­li­gen Ziel­grup­pen anpassen.

Wenn Sie keine Analyse durch Sen­din­blue wollen, müssen Sie den News­let­ter abbe­stel­len. Hierfür stellen wir in jeder News­let­ter­nach­richt einen ent­spre­chen­den Link zur Verfügung.

Aus­führ­li­che Infor­ma­tio­nen zum zu den Funk­tio­nen von Sen­din­blue ent­neh­men Sie fol­gen­dem Link: https://de.sendinblue.com/newsletter-software/.

Rechts­grund­la­ge

Die Daten­ver­ar­bei­tung erfolgt auf Grund­la­ge Ihrer Ein­wil­li­gung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO). Sie können diese Ein­wil­li­gung jeder­zeit wider­ru­fen. Die Recht­mä­ßig­keit der bereits erfolg­ten Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge bleibt vom Widerruf unberührt.

Spei­cher­dau­er

Die von Ihnen zum Zwecke des News­let­ter-Bezugs bei uns hin­ter­leg­ten Daten werden von uns bis zu Ihrer Aus­tra­gung aus dem News­let­ter bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter gespei­chert und nach der Abbe­stel­lung des News­let­ters aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te gelöscht. Daten, die zu anderen Zwecken bei uns gespei­chert wurden, bleiben hiervon unberührt.

Nach Ihrer Aus­tra­gung aus der News­let­ter­ver­tei­ler­lis­te wird Ihre E‑Mail-Adresse bei uns bzw. dem News­let­ter­diens­te­an­bie­ter ggf. in einer Black­list gespei­chert, um künftige Mailings zu ver­hin­dern. Die Daten aus der Black­list werden nur für diesen Zweck ver­wen­det und nicht mit anderen Daten zusam­men­ge­führt. Dies dient sowohl Ihrem Inter­es­se als auch unserem Inter­es­se an der Ein­hal­tung der gesetz­li­chen Vorgaben beim Versand von News­let­tern (berech­tig­tes Inter­es­se im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Die Spei­che­rung in der Black­list ist zeitlich nicht befris­tet. Sie können der Spei­che­rung wider­spre­chen, sofern Ihre Inter­es­sen unser berech­tig­tes Inter­es­se überwiegen.

Näheres ent­neh­men Sie den Daten­schutz­be­stim­mun­gen von Sen­din­blue unter: https://de.sendinblue.com/datenschutz-uebersicht/.

Abschluss eines Vertrags über Auftragsverarbeitung

Wir haben mit Sen­din­blue einen Vertrag abge­schlos­sen, in dem wir Sen­din­blue ver­pflich­ten, die Daten unserer Kunden zu schützen und sie nicht an Dritte weiterzugeben.

8. Plugins und Tools

YouTube mit erwei­ter­tem Datenschutz

Diese Website bindet Videos der YouTube ein. Betrei­ber der Seiten ist die Google Ireland Limited („Google“), Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland.

Wir nutzen YouTube im erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus. Dieser Modus bewirkt laut YouTube, dass YouTube keine Infor­ma­tio­nen über die Besucher auf dieser Website spei­chert, bevor diese sich das Video ansehen. Die Wei­ter­ga­be von Daten an YouTube-Partner wird durch den erwei­ter­ten Daten­schutz­mo­dus hingegen nicht zwingend aus­ge­schlos­sen. So stellt YouTube – unab­hän­gig davon, ob Sie sich ein Video ansehen – eine Ver­bin­dung zum Google Dou­ble­Click-Netzwerk her.

Sobald Sie ein YouTube-Video auf dieser Website starten, wird eine Ver­bin­dung zu den Servern von YouTube her­ge­stellt. Dabei wird dem YouTube-Server mit­ge­teilt, welche unserer Seiten Sie besucht haben. Wenn Sie in Ihrem YouTube-Account ein­ge­loggt sind, ermög­li­chen Sie YouTube, Ihr Surf­ver­hal­ten direkt Ihrem per­sön­li­chen Profil zuzu­ord­nen. Dies können Sie ver­hin­dern, indem Sie sich aus Ihrem YouTube-Account ausloggen.

Des Weiteren kann YouTube nach Starten eines Videos ver­schie­de­ne Cookies auf Ihrem Endgerät spei­chern oder ver­gleich­ba­re Wie­der­erken­nungs­tech­no­lo­gien (z.B. Device-Fin­ger­prin­ting) ein­set­zen. Auf diese Weise kann YouTube Infor­ma­tio­nen über Besucher dieser Website erhalten. Diese Infor­ma­tio­nen werden u. a. ver­wen­det, um Video­sta­tis­ti­ken zu erfassen, die Anwen­der­freund­lich­keit zu ver­bes­sern und Betrugs­ver­su­chen vorzubeugen.

Gege­be­nen­falls können nach dem Start eines YouTube-Videos weitere Daten­ver­ar­bei­tungs­vor­gän­ge aus­ge­löst werden, auf die wir keinen Einfluss haben.

Die Nutzung von YouTube erfolgt im Inter­es­se einer anspre­chen­den Dar­stel­lung unserer Online-Angebote. Dies stellt ein berech­tig­tes Inter­es­se im Sinne von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO dar. Sofern eine ent­spre­chen­de Ein­wil­li­gung abge­fragt wurde, erfolgt die Ver­ar­bei­tung aus­schließ­lich auf Grund­la­ge von Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO; die Ein­wil­li­gung ist jeder­zeit widerrufbar.

Weitere Infor­ma­tio­nen über Daten­schutz bei YouTube finden Sie in deren Daten­schutz­er­klä­rung unter: https://policies.google.com/privacy?hl=de.

Plugin VG Wort

Cookies und Mel­dun­gen zu Zugriffszahlen

Wir setzen „Session-Cookies“ der VG Wort, München, zur Messung von Zugrif­fen auf Texten ein, um die Kopier­wahr­schein­lich­keit zu erfassen. Session-Cookies sind kleine Infor­ma­ti­ons­ein­hei­ten, die ein Anbieter im Arbeits­spei­cher des Com­pu­ters des Besu­chers spei­chert. In einem Session-Cookie wird eine zufällig erzeugte ein­deu­ti­ge Iden­ti­fi­ka­ti­ons­num­mer abgelegt, eine soge­nann­te Session-ID. Außerdem enthält ein Cookie die Angabe über seine Herkunft und die Spei­cher­frist. Session-Cookies können keine anderen Daten spei­chern. Diese Mes­sun­gen werden von der Kantar Deutsch­land GmbH nach dem Ska­lier­ba­ren Zen­tra­len Mess­ver­fah­ren (SZM) durch­ge­führt. Sie helfen dabei, die Kopier­wahr­schein­lich­keit ein­zel­ner Texte zur Ver­gü­tung von gesetz­li­chen Ansprü­chen von Autoren und Verlagen zu ermit­teln. Wir erfassen keine per­so­nen­be­zo­ge­nen Daten über Cookies.

Viele unserer Seiten sind mit Java­Script-Aufrufen versehen, über die wir die Zugriffe an die Ver­wer­tungs­ge­sell­schaft Wort (VG Wort) melden. Wir ermög­li­chen damit, dass unsere Autoren an den Aus­schüt­tun­gen der VG Wort par­ti­zi­pie­ren, die die gesetz­li­che Ver­gü­tung für die Nut­zun­gen urhe­ber­recht­lich geschütz­ter Werke gem. § 53 UrhG sicherstellen.

Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Die meisten Browser sind so ein­ge­stellt, dass sie Cookies auto­ma­tisch akzep­tie­ren. Sie können das Spei­chern von Cookies jedoch deak­ti­vie­ren oder Ihren Browser so ein­stel­len, dass er Sie benach­rich­tigt, sobald Cookies gesendet werden.

Daten­schutz­er­klä­rung zur Nutzung des Ska­lier­ba­ren Zen­tra­len Messverfahrensn

Unsere Website und unser mobiles Web­an­ge­bot nutzen das „Ska­lier­ba­re Zentrale Mess­ver­fah­ren“ (SZM) der Kantar Deutsch­land GmbH für die Ermitt­lung sta­tis­ti­scher Kenn­wer­te zur Ermitt­lung der Kopier­wahr­schein­lich­keit von Texten.

Dabei werden anonyme Mess­wer­te erhoben. Die Zugriffs­zah­len­mes­sung ver­wen­det zur Wie­der­erken­nung von Com­pu­ter­sys­te­men alter­na­tiv ein Session-Cookie oder eine Signatur, die aus ver­schie­de­nen auto­ma­tisch über­tra­ge­nen Infor­ma­tio­nen Ihres Browsers erstellt wird. IP-Adressen werden nur in anony­mi­sier­ter Form verarbeitet.

Das Ver­fah­ren wurde unter der Beach­tung des Daten­schut­zes ent­wi­ckelt. Einziges Ziel des Ver­fah­rens ist es, die Kopier­wahr­schein­lich­keit ein­zel­ner Texte zu ermitteln.

Zu keinem Zeit­punkt werden einzelne Nutzer iden­ti­fi­ziert. Ihre Iden­ti­tät bleibt immer geschützt. Sie erhalten über das System keine Werbung.