Leckere Mangold Quiche aus deinen Vorräten

28. September 2020
Frischer Mangold eignet sich am besten für eine herzhafte Mangold Quiche! Mit diesem saisonalen Rezept brauchen wird außerdem unsere Vorräte auf!
Autor: Verena Hirsch

Verena Hirsch

Eine Mangold Quiche muss her! Das war beim Blick ins Gewächs­haus meiner Mama sofort klar: Hier wächst seit Wochen so viel Mangold in allen Regen­bo­gen­far­ben! Wusstet ihr, wie far­ben­froh Mangold sein kann? Also, lasst uns los legen, so lange Mangold noch Saison hat!

Vegane Mangold Quiche

Mangold Saison

Ich musste bei diesem bunten Mangold ja gleich an Rha­bar­ber denken. Mangold ist aller­dings eine Kul­tur­form der Rübe. Im Geschmack ähnelt Mangold sehr Spinat, ist aber aro­ma­ti­scher und würziger. Haupt­sai­son ist von Juli bis Sep­tem­ber. Ihr habt aber auch noch im Oktober gute Chancen auf frischen Mangold.

frischer Mangold in bunten Farben

Ihr wisst ja, dass mein erster Schritt immer der Blick in meine Vorräte ist. Diesmal hatte ich noch eine ordent­li­che Portion geret­te­ten Tofu in meinem Kühl­schrank. Mit viel Bauch­ge­fühl kam dann dieses Rezept dabei raus:

Mangold Quiche Rezept – vegan und lecker

Zutaten für den Quiche-Teig:

  • 200g Mehl
  • 150ml Öl
  • 1 Prise Salz

Zutaten Füllung:

  • 400g Mangold
  • ein paar Tomaten (zur Verzierung)
  • 50g Son­nen­blu­men­ker­ne
  • 100g Soja­jo­ghurt
  • 200g Tofu
  • 2 EL Tahin
  • Gemü­se­brü­he
  • Hefe­flo­cken
  • 1 Knob­lauch­ze­he
  • 2 EL Zitronensaft
  • Salz, Pfeffer

Zube­rei­tung

Zunächst habe ich für den Teig alle Zutaten mit etwas kaltem Wasser zu einem Teig ver­kne­tet. Ist der Teig zu trocken, gebe ich noch etwas mehr Öl dazu. Den Teig dann zu einer Kugel formen und erstmal in den Kühl­schrank stellen.

In der Zwi­schen­zeit den Mangold waschen, die Stiele in Streifen schnei­den und die Blätter grob hacken. Anschlie­ßend in Salz­was­ser 5 min. blan­chie­ren und gut abtrop­fen lassen.

Danach die Son­nen­blu­men­ker­ne, Knob­lauch­ze­he, Zitro­nen­saft, Tahin, Tofu, Joghurt, Hefe­flo­cken und etwas Wasser cremig mixen bzw. pürieren. Den Mangold unter­mi­schen und mit Gemü­se­brü­he, Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Ofen auf 180°C Unter- und Ober­hit­ze vor­hei­zen. Eine Quiche­form oder Kas­ten­form mit Öl aus­pin­seln. Den Teig dünn aus­rol­len und die Form damit auslegen. Die über­ste­hen­de Ränder abschnei­den und an Boden oder Rand ein­drü­cken. Ihr könnt auch noch Formen aus den Resten aus­ste­chen – Zero Waste, ihr wisst ja 😉

Die Füllung gleich­mä­ßig auf dem Teig ver­tei­len. Darauf habe ich noch meine Tomaten gelegt. Die Quiche jetzt in den Ofen geben und für ca. 50 bis 60 Minuten backen.

Rezept für leckere Mangold Quiche

Tipp: Die fertige Quiche nach dem Aus­küh­len in Stücke schnei­den und ein­frie­ren. Dann habt ihr immer ein schnel­les, leckeres Gericht auf Vorrat!

Du hast du die Quiche nach­ge­ba­cken? Dann hin­ter­lass mir doch gerne ein Feedback bei Insta­gram!

So gelingt die Mangold Quiche auch mit deinen Vorräten

✔️MEHL  – am besten eignet sich hier eher helles Mehl. Ich hatte noch Rog­gen­voll­korn­mehl und habe dieses verwendet
✔️ÖL – Neutrale Öle wie Son­nen­blu­men­öl (“Brat/Backöle”) oder auch Butter oder Margarine
✔️SOJAJOGHURT – kann durch die halbe Menge an Sahne oder Cuisine ersetzt werden
✔️Tofu – diesen kannst du entweder durch mehr Son­nen­blu­men­ker­ne oder Nüsse ersetzen; möglich wären auch pürierte weiße Bohnen oder Kicher­erb­sen; eben­falls eine Option Ricotta oder Quark
✔️Son­nen­blu­men­ker­ne – hier eigenen sich auch Cashews
✔️TAHIN – viel­leicht hast du noch Nussmus oder nimmst mehr Joghurt/Sahne/Cuisine
✔️Hefe­flo­cken – eben einen etwas käsigen Geschmack und sorgen für Bindung. Du kannst gerne etwas (veganen) Käse als Ersatz verwenden

Noch mehr sai­so­na­le Rezept-Ideen gefällig?

Dann melde dich doch kos­ten­los und unver­bind­lich zu meinem News­let­ter an! Damit bekommst du exklusiv vorab jeden Monat ein sai­so­na­les Rezept direkt in dein Postfach. Jetzt anmelden!

 

Wenn du noch mehr Inspi­ra­tio­nen zum Kochen benö­tigst, probiere doch auch mal ein mildes Chili sin Carne oder herz­haf­te Wirsing Rouladen mit Räu­cher­to­fu­fül­lung!

 

Sag’s gern weiter und teile dieses Mangold Rezept:

Bio mit Verena

Weitere Artikel zum Stöbern

Bio mit Verena

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.