Gesunde Johannisbeer Streuseltaler – backen mit regionalen Beeren

von | Jul 11, 2019

Johannisbeer Streuseltaler liegen beim Bäcker das ganze Jahr über in der Theke. Saison haben Johannisbeeren allerdings nur  von Juni bis August! Jetzt ist also genau die richtige Zeit, die süß-säuerlichen Früchte lecker zu verarbeiten! Deshalb wartet hier ein einfaches und gesundes Rezept für das beliebte Johannisbeergebäck auf dich! Deinem nächsten Streuseltaler steht also nichts mehr im Weg! 

Gesunde Johannisbeer Streuseltaler 

Als Basis für die Taler verwende ich einen Hefeteig. Statt nährstoffarmem Weizenauszugsmehl backe ich persönlich gerne mit Dinkelvollkornmehl. Da ich kein Backfett zuhause hatte, habe ich Joghurt für den Teig genommen – das macht das Rezept auch etwas leichter. Der Joghurt kann aber gerne durch 50g Bio Butter oder Margarine ersetzt werden. Für die Süße habe ich Kokosblütenzucker aus meinen Vorräten verwendet. Das ist natürlich kein regionales Produkt, aber trotzdem brauche ich solche Produkte natürlich noch auf. Empfehlen würde ich Bio Zuckerrübensirup, Apfelsüße oder einfach die Süße deiner Wahl.

Saison von Johannisbeeren

Weiße, rote und schwarze Johannisbeeren gibt es grundsätzlich in den Sommermonaten von Juni bis August. Teilweise können die Beeren auch noch im September geerntet werden. Johannisbeeren sind nicht lange lagerbar und sollten frisch rasch verzehrt werden!

Rezept: Johannisbeer Streuseltaler  

Zutaten: (für 8 Taler)

  • 250g frische Johannisbeeren
  • 100 ml lauwarme pflanzliche Milch (opt. Bio Milch)
  • 1/2 Würfel Hefe 
  • 300g Dinkelmehl 
  • 80g Zucker 
  • 50g Joghurt 
  • 1 Prise Salz 
  • 1 Bio Ei (alternativ 2 EL Apfelmark)
  • 4 EL feine Haferflocken 
  • 3 EL weiche Bio Butter oder Nussmus

Zubereitung:

TEIG

1. Die Milch in eine kleine Schüssel geben und die Hefe darin auflösen. Die Mischung 10 Minuten ruhen lassen.
2. Danach das Mehl in eine große Rührschüssel geben und mit der Hefe-Milch-Mischung vermengen.
3. Anschließend das Ei, Zucker, Salz und Joghurt in die Schüssel geben und gut verkneten. Den Teig eine Stunde abgedeckt ruhen lassen.
4. Den Hefeteig auf eine bemehlte Fläche geben, nochmal durchkneten und in acht gleich große Stücke teilen. 
5. Die Teigportionen zu kleinen Talern formen. Die Taler nochmal ruhen lassen und in der Zwischenzeit die Streusel vorbereiten.

STREUSEL und JOHANNISBEEREN

1. Dafür die Haferflocken und das Nussmus bzw. Bio Butter in eine Schüssel geben und mit den Händen zu Streusel formen
2. Die Johannisbeeren waschen und von den Stielen entfernen.
3. Nun die Taler mit den Johannisbeeren und Streuseln belegen.
4. Die Taler bei 180°C ca. 25 Minuten backen.

VERZIERUNG

Nach dem Auskühlen können die fertigen Johannisbeer Streuseltaler noch mit Puderzucker bestäubt oder mit Zuckerguss bepinselt werden. Sie schmecken aber auch einfach so 🙂 

 

Streuseltaler gelingen auch vegan 

Da ich noch abgelaufene Eier gerettet hatte, habe ich diese auch verwendet. Natürlich können die Johannisbeer Streuseltaler auch rein pflanzlich gebacken werden. Ich persönlich schaue immer zuerst, was ich zuhause habe und ersetze dann teilweise Zutaten. Rezepte sollen eine Richtung geben bzw. Inspirationen liefern. Sie sollten aber nicht als starre Vorgaben gesehen werden! 

 

Lust auf mehr Rezepte?

 

Herzhaftes Monkey Bread mit würziger Senfnote

Gemüsereste verwerten: Zero Waste Gewürzpaste – DIY

Gesunde Muffins: So einfach und köstlich wie noch nie

 

 

Über Allmydeer

Hallo, ich bin Verena!
Hier zeige ich Dir, wie wertvoll ein achtsamer Umgang mit sich selbst und der Umwelt ist – nachhaltig, reflektiert & fair!

Folge mir!