Den wirst du lieben: Hummus gesund selber machen

11. Januar 2021
Hummus, der wirklich schmeckt! Dieses Grundrezept ist einfach, super lecker und gelingt garantiert!
Autor: Verena Hirsch

Verena Hirsch

Hummus gesund selber zu machen, ist absolut kein Hexenwerk. Tatsächlich konnte mich gekaufter Hummus nie richtig überzeugen. Meine Liebe zum Kichererbsen-Aufstrich entflammte erst richtig, als ich anfing ihn selber zu machen. Über die Jahre habe ich ein einfaches Hummus Grundrezept entwickelt, das super lecker ist und garantiert gelingt!

Hummus lässt sich einfach gesund selber machen. Auch das Einfrieren ist portionsweise kein Problem.

Hummus geht immer!

Immer wenn ich meinen Hummus für Familie oder Gäste zubereitet hatte, waren die Stimmen zunächst skeptisch. Kann etwas, dessen Name an Erde denken lässt, denn überhaupt schmecken?

Und wie das schmeckt! Nicht selten war die Hummus-Schale binnen weniger Augenblicke leer gegessen. Meine Tante ersetzt so seit über einem Jahr sogar ihre geliebte Butter durch Hummus und macht ihn  fleißig nach meinem Rezept selber. Auch meine Einfrier-Routine hat sie übernommen. Aber dazu später mehr. Jetzt möchtest du bestimmt erstmal wissen, wie auch du Hummus gesund selber machen kannst!

HUMMUS NICHT MIT HUMUS VERWECHSELN
Humus kannst du dir zwar nicht aufs Brot schmieren, ist aber dennoch was ganz Wunderbares. Was dieser mit Bodenfruchtbarkeit und regionalem Haferdrink zu tun hat, kannst du hier nachlesen.

Mein Hummus Grundrezept

Zutaten für den Hummus

  • 200 bis 250 g gekochte Kichererbsen, entspricht ca. einem Glas bzw. einer Dose
  • 2 EL Tahin
  • 2 EL Zitronensaft oder Saft einer halben Zitrone
  • 0,5 TL Kreuzkümmel
  • 1 Knoblauchzehe (optional)
  • Salz und Pfeffer
  • 3 Eiswürfel oder etwas sehr kaltes Wasser

Zubereitung Hummus

Am besten schmeckt der Hummus, wenn du getrocknete Kichererbsen einweichst und selber kochst. Vorgekochte Kichererbsen aus dem Glas oder der Dose eignen sicher aber ebenso gut!

Zunächst also die Kichererbsen nach Packungsanleitung zubereiten oder die vorgekochten Kichererbsen abgießen und gründlich spülen. Dann die KichererbsenTahinZitronensaft, Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer und Knoblauch in einen Mixer bzw. Schüssel geben und gut mixen bzw. pürieren.

Nun die Eiswürfel oder ca. 50 ml eiskaltes Wasser hinzugeben und weiter mixen. Das sorgt für eine extra cremige Konsistenz. Den Hummus abschmecken und bei Bedarf noch etwas mehr Wasser hinzugeben oder nachwürzen.

Leckerer Hummus ist mit diesem Grundrezept ganz einfach und schnell gemacht!

Wie lange hält sich selbst gemachter Hummus?

Frischer Hummus hält sich bei korrekter Lagerung ungefähr bis zu einer Woche im Kühlschrank. Wichtig ist, dass er in einem sauberen Gefäß und gut verschlossen aufbewahrt wird. Außerdem sollte man darauf achten, den Hummus nur mit sauberem Besteck zu portionieren.

Hummus einfrieren

Um Hummus – und auch diverse andere Aufstriche oder Soßen – länger haltbar zu machen, friere ich sie portionsweise ein. Das verhindert nicht nur, dass Hummus zu schnell schlecht wird, sondern erspart auch eine Menge Arbeit. So bereite ich immer ca. die doppelte Menge meines Rezepts zu und verteile die fertige Masse auf mehrere Gläser und Boxen. Eine Portion kommt in den Kühlschrank zum gleich Essen, die anderen wandern ins Tiefkühlfach.

Ist mein Hummus leer, stelle ich abends eine Portion aus dem Gefrierfach in den Kühlschrank. So habe ich am nächsten Tag wieder leckeren Hummus!

Kochen aus dem Vorratsschrank: Einfaches Hummus Rezept

Wenn das jetzt alles etwas zu komplex klingt, keine Sorge. Das sind alles Routinen, die nach und nach kommen. Probiere jetzt einfach bisschen rum. Am wichtigsten ist, dass du ein Rezept findest, das dir wirklich schmeckt. Dazu ist es anfangs besser, erstmal mit kleineren Mengen zu probieren. Dann kommt der nächste Schritt mit größeren Portionen auf Vorrat.

 

Für noch mehr Hummus-Momente:
Saisonale Abwechslung bietet dieser Kürbis Hummus. Außerdem findest du hier meine 5 besten Tipps für noch besseren Hummus!

SAG’S WEITER!

Bio mit Verena

Weitere Artikel zum Stöbern

Bio mit Verena

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.