Pasta­par­ty! Nudeln mit Toma­ten­sauce so köstlich wie nie zuvor

30. April 2021
Mit diesen 3 leckeren Pasta-Variationen und hochwertigen Bio-Zutaten erreicht die Pasta mit Tomatensauce ein ganz neues Level! Probier’s aus!
Autor: Verena Hirsch

Verena Hirsch

Nudeln mit Toma­ten­sauce sind für mich viel mehr als ein schnel­les Gericht. Allein in der Toma­ten­sauce steckt unfass­bar viel Poten­ti­al. Deshalb ist es Zeit, der unter­schätz­ten Pasta mit Toma­ten­sauce einen Artikel zu widmen. Ich zeige dir 3 meiner liebsten Varia­tio­nen und erkläre, was genau hinter den Anbau-Part­ner­schaf­ten der NATURATA Pasta-Produkte steckt.

Nudeln mit Tomatensauce gibt es in vielen Variationen. Entdecke den Pastaklassiker ganz neu!

Nudeln mit Toma­ten­sauce – wenn es schnell gehen muss

Auch wenn ich eine große Ver­fech­te­rin von frisch gekoch­tem Essen bin, darf und muss es bei mir ebenso mal schnell gehen. Dann ist Pasta mit Toma­ten­sauce genau das richtige. Für solche Fälle habe ich immer ein Glas gute Toma­ten­sauce im Schrank stehen – wie die Classico Toma­ten­sauce von NATURATA. Dazu mache ich mir am liebsten Spirelli. Diese nehmen die Sauce am besten auf und schme­cken am nächsten Tag noch intensiver.

Hart­wei­zen Spirelli sind optimal für Pasta mit Tomatensauce

Spirelli sind die perfekten Nudeln, um viel Tomatensauce aufzunehmen.

So geht’s: Dafür bringe ich Wasser in einem Topf zum Kochen. Wasser salze ich leicht und gare die Nudeln al dente. In einem sepa­ra­ten Topf bringe ich die Toma­ten­sauce langsam zum Köcheln. Die fertigen Nudeln abgießen und in den Topf zur Toma­ten­sauce geben. Alles gut ver­men­gen und bei aus­ge­schal­te­ter Herd­plat­te einen Moment ziehen lassen. Ein Blatt Basi­li­kum on Top und fertig ist die Pasta mit Tomatensauce.

Fruch­ti­ge Tomaten aus Spanien und Italien

Für ihre Produkte ver­wen­det NATURATA nur hoch­wer­ti­ge Bio Roh­stof­fe in bester Qualität. Die Tomaten Produkte bezieht das Bio-Unter­neh­men seit vielen Jahren über enge Anbau-Part­ner­schaf­ten mit Fami­li­en­be­trie­ben in Spanien und Italien.

Toma­ten­sauce für Spa­ghet­ti selber machen

Nudeln mit Toma­ten­sauce ist aller­dings auch ein tolles Gericht, wenn man mehr Zeit hat zum Kochen hat. Warum? Eine rgute, selbst gemachte Toma­ten­sauce braucht nämlich vor allem Zeit. Je länger sie köchelt, desto inten­si­ver wird sie im Geschmack. Mit diesem Rezept wird deine Toma­ten­sauce so gut wie nie zuvor!

Spaghetti Napoli sind der Klassiker bei Nudeln mit Tomatensauce

Zutaten für 2 bis 3 Portionen

Zube­rei­tung

Für die Toma­ten­sauce zunächst Zwiebeln und Knob­lauch schälen sowie fein hacken. Das Olivenöl in einer großen Pfanne oder Topf erhitzen. Zwiebel und Knob­lauch darin anschwit­zen und die Tem­pe­ra­tur leicht zurück­dre­hen. Dann die Tomaten hin­zu­ge­ben und mit geschlos­se­nem Deckel 5 bis 10 Minuten köcheln lassen.

Die Hitze weiter redu­zie­ren. Groß­zü­gig Salzen und Pfeffern. Basi­li­kum abbrau­sen und mit Zucker hinzugeben.

Jetzt gilt es, je länger es köchelt desto besser. Setze parallel Salz­was­ser für die Spa­ghet­ti auf und gare diese bissfest. Sind die Nudeln fertig, kommt der Zimt in die Toma­ten­sauce – das gibt ein erstaun­li­ches Aroma!

Hart­wei­zen Nudeln – kli­ma­neu­tral und aus Italien

Pasta Produkte von NATURATA - leckere Nudeln und Tomatensaucen

Alle Hart­wei­zen Pasta Produkte aus dem NATURATA Sor­ti­ment werden in Deutsch­land her­ge­stellt. Dafür bezieht der Bio-Pionier besten Durum demeter-Hart­wei­zen aus dem ita­lie­ni­schen Piemont, der besten Lage für Hart­wei­zen. Seit über 30 Jahren pflegt NATURARA dort Anbau-Part­ner­schaf­ten mit den Landwirt:innen und garan­tiert feste Abnah­me­men­gen zu fairen Preisen.

Außerdem kom­pen­siert NATURATA zusammen mit mycli­ma­te die CO2-Emis­sio­nen, die während der Her­stel­lung der Nudeln inkl. Trans­port und Ver­pa­ckung entstehen.

Mac­ca­ro­ni Auflauf mit Gemüse  — hier bleibt nichts übrig

Last but not least habe ich noch einen Mac­ca­ro­ni Auflauf mit Gemüse und veganem Schmelz­kä­se für dich. Nudeln mit Toma­ten­sauce lassen sich grund­sätz­lich super mit Gemüse, Hül­sen­früch­ten, Kernen usw. pimpen und unend­lich vari­ie­ren. Tat­säch­lich geht ein solcher Auflauf viel schnel­ler als du denkst! Und du kannst einige Tage davon essen. Also, nochmal ran an die Nudeln mit Tomatensauce!

Maccheroni Auflauf mit Gemüse

Für eine gewöhn­li­che Auf­lauf­form nehme ich 300 bis 500 g Mac­ca­ro­ni – je nach dem wie viel Gemüse ich verwende. Für meine Version habe ich noch Spinat und Kicher­erb­sen in den Auflauf gegeben. Du kannst wirklich jedes Gemüse nehmen. Schau einfach, was noch so im Kühl­schrank liegt und auf­ge­braucht werden sollte. Trau dich hier auch, intuitiv zu kochen und neue Krea­tio­nen auszuprobieren!

 

Zunächst kannst du für die Toma­ten­sauce wie oben beschrie­ben vorgehen. Damit die Sauce etwas schnel­ler fertig ist, würde ich Tomaten Passata ver­wen­den. Das Gemüse wasche ich, schneide es klein und gebe es direkt in die Toma­ten­sauce dazu. Die Mac­ca­ro­ni gare ich gut bissfest.

Dann schichte ich in der Auf­lauf­form abwech­selnd Nudeln und Tomatensauce.

Zum Über­ba­cken habe ich meinen selbst gemach­ten veganen Schmelz­kä­se ver­wen­det. Das Rezept findest du bereits hier auf meinem Blog. Du kannst natür­lich auch Bio Schmelz­kä­se bzw. Bio Moz­za­rel­la zum Über­ba­cken verwenden.

Der Auflauf kommt jetzt noch ca. 15 bis 20 Minuten bei 180 °C Ober- und Unter­hit­ze in den Ofen.

Rezept für Maccheroni Auflauf

 

Lang­wei­li­ge Nudeln mit Toma­ten­sauce waren gestern

 

Egal ob du viel oder wenig Zeit zum Kochen hast – Nudeln mit Toma­ten­sauce sind auf jeden Fall immer eine gute Idee! Ich wünsche dir jetzt ganz viel Freude beim Aus­pro­bie­ren! Teste gerne mal die NATURATA Produkte und entdecke den Nudel-Klas­si­ker bei einem Pasta-Abend ganz neu!

 

Du möchtest das Sor­ti­ment von NATURATA noch besser ken­nen­ler­nen? Dann wirst du in meinem Artikel über regio­na­le Kaffee-Alter­na­ti­ven fündig!

 

Sag’s weiter und teile eine Portion Pasta-Liebe!

Bio mit Verena

Weitere Artikel zum Stöbern

Bio mit Verena

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.