Omas Fin­ger­nu­deln aus dem Ofen

9. September 2020
Mein Lieblingsrezept von meiner Oma: Niederbayerische Fingernudeln aus dem Ofen! Sie schmecken sowohl süß als auch herzhaft!
Autor: Verena Hirsch

Verena Hirsch

Fin­ger­nu­deln von meiner Oma waren schon immer meine Leib­spei­se. Meine Oma werkelte oft schon ab 10 Uhr in der Küche und beherrsch­te all ihre Rezepte aus dem Effeff — ganz ohne Kochbuch oder Rezepte-App. Auch ohne Super­foods können ihre Koch- und Back­küns­te so ungesund nicht gewesen sein, denn meine liebe Groß­mutter ist fast 95 Jahre alt geworden. Heute würde sie ihren 100. Geburts­tag feiern. Aus diesem Anlass teile ich mein abso­lu­tes Lieb­lings­re­zept mit dir: FINGERNUDELN à la Oma!
Niederbayerische Fingernudeln aus dem Ofen
Fin­ger­nu­deln sind eine lie­be­vol­le nie­der­bay­ri­sche Variante von Schupf­nu­deln. Die Bezeich­nung Schupf­nu­deln lernte ich erst mit ca. 19 Jahren kennen! Meine Oma hat sie meistens im Backrohr ihres Holz­ofens zube­rei­tet, aber in einem Elek­tro­ofen gelingen sie genauso gut!

Zutaten für ca. 3–4 Portionen:

  • 200 Gramm Kar­tof­feln, am besten mehlig kochend
  • 270 Gramm Mehl
  • 1 Ei
  • 1 EL Salz
  • etwas Mar­ga­ri­ne

Als vegane Variante kannst du das Ei auch weg­las­sen und ledig­lich 200g Mehl verwenden.

Zube­rei­tung Fingernudeln

Zuerst die Kar­tof­feln kochen und schälen. Anschlie­ßend die Kar­tof­feln zer­stamp­fen und mit den rest­li­chen Zutaten zu einem festen Teig ver­kne­ten. Alter­na­tiv kannst du den Teig auch in einer Küchen­ma­schi­ne zube­rei­ten. Aus dem fertigen Teig anschlie­ßend auf einer gut bemehl­ten Fläche nach und nach kleine Nudeln formen.
Zum Schluss eine Auf­lauf­form gut mit Mar­ga­ri­ne aus­pin­seln und die bemehl­ten Fin­ger­nu­deln in die Form geben. Das ganze kommt für ca. 30 bis 60 Minuten bei 200 Grad in den Ofen. Zwi­schen­durch immer mal wieder wenden. Die Back-Dauer hängt sehr von der Leistung deines Back­ofens ab. Serviert und kom­bi­niert können die fertigen gold­brau­nen Fin­ger­nu­deln so gut wie mit allem werden. Früher habe ich Apfelmus (natür­lich von Oma selbst­ge­macht) bevor­zugt. Heute mag ich sie lieber herzhaft mit Sauerkraut!
Ich wünsche dir viel Spaß beim Ausprobieren!

Wenn dich jetzt das Koch­fie­ber gepackt hat, könnten dich auch meine deftigen Wir­sing­rou­la­den mit Räu­cher­to­fu­fül­lung interessieren.

Sag’s gern weiter und teile das Rezept meiner Oma!

Bio mit Verena

Weitere Artikel zum Stöbern

Bio mit Verena

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.