Schluss mit erdig! Leckerer Rote Bete Salat süß-sauer

29. Januar 2021
Ran an die rote Rübe! Mit diesem Rezept und einem super praktischen Zubereitungstipp wirst du von der tollen Knollen gar nicht mehr genug bekommen!
Autor: Verena Hirsch

Verena Hirsch

Rot, Roter, Rote Bete! Mit diesem Rote Bete Salat süß-sauer möchte ich dir zeigen, dass die lila Rübe alles andere als erdig oder “nach Keller” schme­cken kann. Nämlich super lecker! Davon wirst du nicht genug bekommen können. Außerdem habe ich einen genialen Trick auf Lager, wie du die Rote Bete ganz ohne Sauerei zube­rei­ten kannst.

Gemüse der Saison: Rote Bete als süß-sauren Salat ganz neu entdecken

Die Rote Beete zählt wohl zu den meist unter­schätz­ten Win­ter­ge­mü­se-Sorten. Dabei strotzt sie nur so vor Poten­ti­al. Meine Freundin Katrin Hecker hat sich die Rote Bete sogar auf ihrem Unterarm ver­ewi­gen lassen.

Rote Bete ist ein tolles Wintergemüse und schmeckt super lecker als Salat

Frische Rote Rüben bekommst du je nach Region von Juni bis November, als Lager­wa­re sogar bis April. Neben den rot-lila Knollen sind auch die Blätter der Roten Bete essbar. Leider gelangen diese fast nie in den Handel. Falls du auf dem Markt eine Knolle mit Blätter bekommst, das Grün unbe­dingt essen – total lecker als Salat.

Die Super-Rübe ist außerdem reich an Vitamin C, Folsäure, Magne­si­um, Kalium und Kalzium.

Rote Bete Salat süß-sauer Rezept

Bei diesem Rezept findest du keine exakten Gramm-Angaben. Rote Beete gibt es eben nicht Gramm genau vor­por­tio­niert. Ich bin mir aber sicher, dass dir das Rezept auch so gelingt! Bisher kam es aber auf jeden Fall immer gut an – auch bei denen, die bisher Rote Beete nur erdig kannten. 

Zutaten Rote Bete Salat

  • frische rote Beete ( ca. 3 mittelgroße) 
  • Essig
  • Wachol­der­bee­ren
  • Honig
  • Lor­beer­blät­ter
  • Kümmel ganz oder gemahlen
  • Salz, Pfeffer

Uten­si­li­en 

  • Topf
  • Gemü­se­ho­bel (optional)
  • Schnei­de­brett
  • Messer
  • Schüssel

Einfacher Rote Bete Salat süß-sauer – leckeres Rezept!

Zube­rei­tung Rote Bete Salat

Zu Beginn gleich mal mein TOP-TIPP zum Rote Bete Garen ohne Sauerei: Einfach MIT Schale kochen. Lege dazu die Bete in einen Topf und bedecke sie mit Wasser. Das Wasser zum Kochen bringen und dann bei mitt­le­rer Hitze köcheln lassen.

Die Garzeit beträgt ca. 20 bis 30 Minuten, je nach Größe. Lass dich davon bitte nicht abschre­cken. Glaub mir, es lohnt sich, sie selber zu kochen. Alter­na­tiv kannst du auch vor­ge­koch­te Rote Bete verwenden.

NOCH BESSER: SAMENFESTE ROTE BETE

Rote Beete bekommst du im Bioladen teil­wei­se auch samen­fest. Diese schme­cken dann noch besser und sind teil­wei­se dreimal so groß wie gewöhn­lich. Was samen­fest genau bedeutet, kannst du hier nach­le­sen.

Ist die Bete gar, löst sich die Schale quasi wie von selber von der Rübe. Du musst nur einmal sanft rund­her­um reiben und schon ist die Rübe geschält!

Schneide jetzt die Rote Beete in feine Scheiben. Noch ein­fa­cher geht das mit einem Gemü­se­ho­bel direkt in die Schüssel.

Sind alle Scheiben  in der Schüssel, geht es wort­wört­lich an’s Ein­ge­mach­te: Das Dressing.  Gib dazu so viel Essig in die Schüssel, dass die Beete fast bedeckt ist. Dazu nun ca. 1 EL Honig geben und alles gleich­mä­ßig ver­men­gen. Dazu nun 1 EL Wachol­der­bee­ren und 2 Lor­beer­blät­ter, halber TL Kümmel, Salz und Pfeffer.

Die Her­aus­for­de­rung ist es, eine gute Balance zwischen sauer und süß zu bekommen. Das ist eigent­lich mein liebster Part: Pro­bie­ren und Abschmecken 😉

Natür­lich kannst du ihn jetzt gleich essen. Aber noch besser schmeckt der Salat, wenn du ihn über Nacht im Kühl­schrank ziehen lässt.

Noch mehr sai­so­na­le Rezept-Ideen gefällig?

Dann melde dich doch kos­ten­los und unver­bind­lich zu meinem News­let­ter an! Damit bekommst du exklusiv vorab jeden Monat ein sai­so­na­les Rezept inkl. Vorrats-Check­lis­te direkt in dein Postfach. Jetzt anmelden!

 

Falls du jetzt sofort saisonal moti­viert bist, findest du hier vegane Wir­sing­rou­la­den mit Räu­cher­to­fu-Füllung.

 

Sag’s weiter und teile diesen Artikel

Bio mit Verena

Weitere Artikel zum Stöbern

Bio mit Verena

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.