Wie von Oma: Apfel­stru­del Rezept mit Schritt-für-Schritt Anleitung

26. Oktober 2020
How to strudel: Hier zeige ich dir Schritt für Schritt, wie du Apfelstrudel selber machen kannst!
Autor: Verena Hirsch

Verena Hirsch

Mit einem frischen Apfel­stru­del lässt sich auch die aller­letz­te Sommer-Wehmut lindern. Deshalb zeige ich dir Schritt für Schritt nach dem Apfel­stru­del Rezept meiner Oma, wie auch du einen köst­li­chen Apfel­stru­del backen kannst. Glaub mir, es lohnt sich garantiert!

Apfelstrudel Rezept wie von Oma

Apfel­stru­del selber machen

Apfel­stru­del ist eine Mahlzeit, die viele lieben, aber kaum selber machen. Ich kenne Strudel als “Fas­ten­spei­se”, wie sie meine Oma gewöhn­lich am Freitag zum Mit­tag­essen machte. Denn da gab es kein Fleisch. Jetzt, wenn die regio­na­len Äpfel frisch vom Baum kommen, lohnt es sich noch mehr, selber zu strudeln! Übrigens: Der Teig passt sowohl für süße, als auch für herz­haf­te Strudel.

Wie von Oma: Köst­li­ches Apfel­stru­del Rezept

Zutaten Strudelteig

  • 250g helles Mehl
  • 1 Bio Ei
  • 2 EL Öl
  • 1 Prise Salz
  • 100ml Wasser

Zutaten Füllung

  • 500g Äpfel
  • 2 EL (Soja) Joghurt
  • Zimt
  • Zucker
  • 2 EL Zitronensaft

Außerdem

Zube­rei­tung 

Zunächst alle Zutaten für den Stru­del­teig in eine Schüssel oder Küchen­ma­schi­ne geben und zu einem glatten Teig kneten.

Dann die Äpfel putzen, schälen und in feine kleine Stücke schnei­den. Die geschnit­te­nen Äpfel in eine Schüssel geben und mit Zitro­nen­saft vermengen.

ZERO WASTE TIPP: Die Apfel­scha­len einfach so essen oder mit heißem Wasser auf­gie­ßen und als Tee genießen.

So, jetzt geht es ran an’s STRUDELN! Ja, es braucht etwas Fin­ger­spit­zen­ge­fühl, aber trau dich einfach. Zunächst legst du das Küchen­tuch aus und bemehlst die Ober­flä­che. Dann nimmst du die Hälfte des Teigs und rollst ihn dünn auf dem bemehl­ten Tuch aus. Der Teig sollte nicht zu dünn sein, damit er später nicht reißt. Dann den Joghurt dünn ausstreichen.

Apfelstrudel selber machen – Eine Schritt für Schritt Anleitung

Anschlie­ßend die geschnit­te­nen Äpfel gleich­mä­ßig auf dem aus­ge­roll­ten Teig ver­tei­len und mit Zimt und Zucker bestreuen.

Apfelstrudel Schritt für Schritt Anleitung

Nun die langen Seiten etwa dau­men­breit ein­schla­gen. Dann wird gerollt!

Äpfel mit Zimt und Zucker bestreut – Apfelstrudel Schritt für Schritt

Dafür nimmst du das Küchen­tuch und gibst dem Strudel prak­tisch nach und nach einen Schubs, bis er ganz ein­ge­rollt ist. Das sagt sich jetzt so locker flockig, aber manchmal mag der Teig nicht so, wie wir. Trotzdem nicht verzagen! Wenn der Teig am Küchen­tuch kleben bleibt, einfach mit einem Messer vor­sich­tig abscha­ben und weiter rollen. Nichts muss perfekt sein! Nach dem Backen bemerkt man Risse nicht mehr.

Apfelstrudel einrollen

Die Mar­ga­ri­ne in einem kleinen Topf schmel­zen lassen und mit der Hälfte davon die Auf­lauf­form aus­pin­seln. Den fertig auf­ge­roll­ten Strudel samt Küchen­tuch anheben und in die Form stürzen.

Das Aus­rol­len, Füllen und Ein­rol­len mit dem rest­li­chen Teig wie­der­ho­len. Ich habe hier zum Beispiel den zweiten Strudel herzhaft mit Gemüse gefüllt.

Gemüsestrudel in einer Auflaufform

Die fertigen Strudel mit der rest­li­chen flüs­si­gen Mar­ga­ri­ne  bestrei­chen und  bei 160 °C Umluft ca. 45 Minuten in den Backofen geben. Bei uns gibt es Apfel­stru­del immer mit Bio Vanille Eis. Traumhaft!

Apfelstrudel Rezept

Bayerischer Apfelstrudel mit Vanilleeis

 

Du stehst auf tra­di­tio­nel­le Rezepte? Dann könnte dir auch das Rezept meiner Oma für Fin­ger­nu­deln aus dem Ofen gefallen.

 

Sag’s gern weiter und teile dieses Rezept!

Bio mit Verena

Weitere Artikel zum Stöbern

Bio mit Verena

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.