23. September 2021

Mit Dinkel von der Schwä­bi­schen Alb: Frische Schupf­nu­deln und Spätzle von Alb-Natur®

Süß oder herzhaft? Mit diesen beiden alltagstauglichen Rezepten bekommst du beides: Süße Mohnnudeln mit Pflaumen und eine cremige Spätzle-Pfanne mit Räuchertofu!

Verena Hirsch
Verena Hirsch

Ich bin ein abso­lu­ter Dinkel-Fan! Der typisch nussige Geschmack bringt immer wieder eine will­kom­me­ne Abwechs­lung in die sehr wei­zen­las­ti­ge Nudel­welt. In den Bio-Dinkel-Frisch­t­eig­wa­ren von Alb-Natur® steckt bester Schwä­bi­scher Alb-Dinkel. Dieser sorgt für extra frischen Genuss der Spätzle, Schupf­nu­deln und Maul­ta­schen. Wusstest du, dass Dinkel ein Spelz­ge­trei­de ist? Das bedeutet, dass die Getrei­de­kör­ner von einer Hülle umschlos­sen sind, dem soge­nann­ten Spelz. Das schützt das Korn vor Schäd­lin­gen und Umwelt­ein­flüs­sen — ein opti­ma­les Getreide für die Bio-Land­wirt­schaft also. 

Tat­säch­lich mache ich Schupf­nu­deln auch gerne selber. Aller­dings ist das kein schnel­les Rezept für die Mit­tags­pau­se. Wenn es etwas schnel­ler gehen soll, greife auch ich gern auf fertige Nudeln aus dem Bioladen zurück. Die frischen Bio-Dinkel Frisch­t­eig­wa­ren sind bereits gegart und müssen nur noch kurz in der Pfanne oder im Kochtopf erwärmt werden. 

schnelle-rezepte-frische-nudeln

Das Groß­ar­ti­ge daran: Schupf­nu­deln oder auch Spätzle sind super viel­sei­tig in der Art der Zube­rei­tung. Hast du schon mal Mohn­nu­deln gegessen oder Spätzle mit Räu­cher­to­fu? Nein? Dann sind die folgende zwei Rezepte genau das Richtige für dich! Sie gehen garan­tiert schnell und schme­cken super lecker!

Süße Mohn­nu­deln mit geba­cke­nen Pflaumen

Alb Natur Schupfnudeln mit Pflaumen

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • 1 Packung Alb-Natur® Bio-Dinkel-Schupfnudeln
  • 1 EL Blaumohn
  • Zucker 
  • Zimt
  • Ca. 300 g Zwetschgen
  • Öl zum Anbraten

 

Zube­rei­tung:

Die Zwetsch­gen waschen, ent­ker­nen und mit einem Schuss Wasser in eine ofen­fes­te Form geben. 1 EL Zucker und etwas Zimt dazu­ge­ben und für ca. 10 Minuten bei 170 °C backen bis sie zer­fal­len. Wäh­rend­des­sen 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Packung Alb-Natur® Bio-Dinkel-Schupf­nu­deln darin anbraten. Blaumohn und 2 EL Zucker dazu­ge­ben und alles gut ver­men­gen. Die Schupf­nu­del-Mohn-Mischung solange braten bis die Nudeln leicht gold-braun werden. Dann die Nudeln mit Pflaumen anrich­ten und genießen.

Tipp: Als halbe Portion sind die Mohn­nu­deln eine tolle Nach­spei­se für kalte Tage!

Cremige Spätzle-Pfanne mit Räuchertofu 

Schnelle Spätzlepfanne mit cremiger Sauce und Räuchertofu

Rezept für zwei Personen

Zutaten:

  • 1 Packung Alb-Natur® Bio-Dinkel-Spätzle
  • 300 g Champignons 
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knob­lauch­ze­he 
  • 200 g Räuchertofu 
  • 200 ml Milch(alternative)
  • 100g Soja­jo­ghurt oder Koch-Cuisine oder Sahne 
  • 2 EL Tahin
  • Salz, Pfeffer, Liebstöckel
  • 1 EL Sojasauce
  • Öl zum Anbraten 
  • Gemü­se­brü­he 
  • Hefe­flo­cken (optional)

Rahmspätzle mit Pilzen gelingen schnell und einfach

Frische Spätzle von Alb Natur gelingen einfach immer - Spätzlepfanne mit cremiger Sauce

Zube­rei­tung:

Reibe zunächst die Cham­pi­gnons mit einem sauberen Küchen­tuch leicht ab und schneide sie in feine Streifen. Die Zwiebel sowie den Knob­lauch schälen und fein hacken. Dann den Räu­cher­to­fu aus der Packung nehmen, kurz abwa­schen und in kleine Würfel schneiden. 

Erhitze jetzt ca. 1 bis 2 EL Öl in einer großen Pfanne. Wenn es heiß ist, Zwiebel darin anschwit­zen bis sie glasig werden. Redu­zie­re die Hitze und gib Knob­lauch sowie Cham­pi­gnons mit in die Pfanne. Alles gut umrühren und mit etwas Wasser ablöschen. 

Das Gemüse leicht salzen und pfeffern. Jetzt kommen Soja­jo­ghurt, Milch, Soja­sauce und Tahin mit einem 1 TL Gemü­se­brü­he in die Pfanne. Alles gut ver­men­gen und die Hitze nochmal ver­rin­gern. Füge jetzt unter stän­di­gem Umrühren die Alb-Natur® Bio-Dinkel-Spätzle hinzu. Lass alles so lange köcheln, bis eine sämige Sauce entsteht.

Das Gericht mit Hefe­flo­cken und Kräutern abschmecken.

Die Gerichte eignen sich auch super zum Vor­ko­chen und lassen sich in Boxen auf­be­wah­ren. Dann einfach warum oder kalten genießen. Guten Appetit! 

 

Sag’s gern weiter und teile diese Rezepte!

aktuelle Artikel

Weitere Artikel zum Stöbern

7

Nicht das Richtige gefunden?

ALLMYDEER

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.