Mit Dinkel von der Schwä­bi­schen Alb: Frische Schupf­nu­deln und Spätzle von Alb-Natur®

23. September 2021
Süß oder herzhaft? Mit diesen beiden alltagstauglichen Rezepten bekommst du beides: Süße Mohnnudeln mit Pflaumen und eine cremige Spätzle-Pfanne mit Räuchertofu!
Autor: Verena Hirsch

Verena Hirsch

Ich bin ein abso­lu­ter Dinkel-Fan! Der typisch nussige Geschmack bringt immer wieder eine will­kom­me­ne Abwechs­lung in die sehr wei­zen­las­ti­ge Nudel­welt. In den Bio-Dinkel-Frisch­t­eig­wa­ren von Alb-Natur® steckt bester Schwä­bi­scher Alb-Dinkel. Dieser sorgt für extra frischen Genuss der Spätzle, Schupf­nu­deln und Maul­ta­schen. Wusstest du, dass Dinkel ein Spelz­ge­trei­de ist? Das bedeutet, dass die Getrei­de­kör­ner von einer Hülle umschlos­sen sind, dem soge­nann­ten Spelz. Das schützt das Korn vor Schäd­lin­gen und Umwelt­ein­flüs­sen — ein opti­ma­les Getreide für die Bio-Land­wirt­schaft also. 

Tat­säch­lich mache ich Schupf­nu­deln auch gerne selber. Aller­dings ist das kein schnel­les Rezept für die Mit­tags­pau­se. Wenn es etwas schnel­ler gehen soll, greife auch ich gern auf fertige Nudeln aus dem Bioladen zurück. Die frischen Bio-Dinkel Frisch­t­eig­wa­ren sind bereits gegart und müssen nur noch kurz in der Pfanne oder im Kochtopf erwärmt werden. 

schnelle-rezepte-frische-nudeln

Das Groß­ar­ti­ge daran: Schupf­nu­deln oder auch Spätzle sind super viel­sei­tig in der Art der Zube­rei­tung. Hast du schon mal Mohn­nu­deln gegessen oder Spätzle mit Räu­cher­to­fu? Nein? Dann sind die folgende zwei Rezepte genau das Richtige für dich! Sie gehen garan­tiert schnell und schme­cken super lecker!

Süße Mohn­nu­deln mit geba­cke­nen Pflaumen

Alb Natur Schupfnudeln mit Pflaumen

Rezept für 2 Personen

Zutaten:

  • 1 Packung Alb-Natur® Bio-Dinkel-Schupfnudeln
  • 1 EL Blaumohn
  • Zucker 
  • Zimt
  • Ca. 300 g Zwetschgen
  • Öl zum Anbraten

 

Zube­rei­tung:

Die Zwetsch­gen waschen, ent­ker­nen und mit einem Schuss Wasser in eine ofen­fes­te Form geben. 1 EL Zucker und etwas Zimt dazu­ge­ben und für ca. 10 Minuten bei 170 °C backen bis sie zer­fal­len. Wäh­rend­des­sen 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen und die Packung Alb-Natur® Bio-Dinkel-Schupf­nu­deln darin anbraten. Blaumohn und 2 EL Zucker dazu­ge­ben und alles gut ver­men­gen. Die Schupf­nu­del-Mohn-Mischung solange braten bis die Nudeln leicht gold-braun werden. Dann die Nudeln mit Pflaumen anrich­ten und genießen.

Tipp: Als halbe Portion sind die Mohn­nu­deln eine tolle Nach­spei­se für kalte Tage!

Cremige Spätzle-Pfanne mit Räuchertofu 

Schnelle Spätzlepfanne mit cremiger Sauce und Räuchertofu

Rezept für zwei Personen

Zutaten:

  • 1 Packung Alb-Natur® Bio-Dinkel-Spätzle
  • 300 g Champignons 
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knob­lauch­ze­he 
  • 200 g Räuchertofu 
  • 200 ml Milch(alternative)
  • 100g Soja­jo­ghurt oder Koch-Cuisine oder Sahne 
  • 2 EL Tahin
  • Salz, Pfeffer, Liebstöckel
  • 1 EL Sojasauce
  • Öl zum Anbraten 
  • Gemü­se­brü­he 
  • Hefe­flo­cken (optional)

Rahmspätzle mit Pilzen gelingen schnell und einfach

Frische Spätzle von Alb Natur gelingen einfach immer - Spätzlepfanne mit cremiger Sauce

Zube­rei­tung:

Reibe zunächst die Cham­pi­gnons mit einem sauberen Küchen­tuch leicht ab und schneide sie in feine Streifen. Die Zwiebel sowie den Knob­lauch schälen und fein hacken. Dann den Räu­cher­to­fu aus der Packung nehmen, kurz abwa­schen und in kleine Würfel schneiden. 

Erhitze jetzt ca. 1 bis 2 EL Öl in einer großen Pfanne. Wenn es heiß ist, Zwiebel darin anschwit­zen bis sie glasig werden. Redu­zie­re die Hitze und gib Knob­lauch sowie Cham­pi­gnons mit in die Pfanne. Alles gut umrühren und mit etwas Wasser ablöschen. 

Das Gemüse leicht salzen und pfeffern. Jetzt kommen Soja­jo­ghurt, Milch, Soja­sauce und Tahin mit einem 1 TL Gemü­se­brü­he in die Pfanne. Alles gut ver­men­gen und die Hitze nochmal ver­rin­gern. Füge jetzt unter stän­di­gem Umrühren die Alb-Natur® Bio-Dinkel-Spätzle hinzu. Lass alles so lange köcheln, bis eine sämige Sauce entsteht.

Das Gericht mit Hefe­flo­cken und Kräutern abschmecken.

Die Gerichte eignen sich auch super zum Vor­ko­chen und lassen sich in Boxen auf­be­wah­ren. Dann einfach warum oder kalten genießen. Guten Appetit! 

 

Sag’s gern weiter und teile diese Rezepte!

Bio mit Verena

Weitere Artikel zum Stöbern

Bio mit Verena

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.