Nach­hal­ti­ge Geschirr­spül­mit­tel, die wirklich funktionieren

23. Juli 2021
Umweltfreundliche Spülmaschinentabs und schlierenfreies Geschirr - ein Ding der Unmöglichkeit? Hier erfährst du, wie sich grün und gründlich in der Spülmaschine vereinen lassen.
Autor: Verena Hirsch

Verena Hirsch

“Mit Öko-Rei­ni­gert­abs brauchst du gar nicht erst anfangen, da wird dein Geschirr nicht sauber!” Mit dieser Aussage wurde ich prompt kon­fron­tiert, als ich im Bioladen vor den Rei­ni­gungs­mit­teln stand. Endlich hatte ich eine Geschirr­spül­ma­schi­ne und wollte dafür natür­lich mög­lichst umwelt­freund­li­che Mittel verwenden.

Aller­dings wurde mein anfäng­li­cher Enthu­sia­mus sehr gebremst, als mir immer mehr Bekannte erzähl­ten, dass öko­lo­gi­sche Reiniger bei ihnen nicht funk­tio­nier­ten. Sie würden das Geschirr nicht ganz sauber machen und noch dazu Schlie­ren hin­ter­las­sen oder Geschirr sogar unbrauch­bar machen.

Umweltfreundliche Geschiirrspültabs funktionieren wirklich und machen machen das Geschirr ohne Schlieren suaber.

Funk­tio­niert es also wirklich nicht?

Mit diesen Aussagen wollte ich mich aber nicht zufrie­den geben. Denn: Meine Familie benutzt seit Jahren umwelt­freund­li­che Spül­mit­tel und ich kann mich an keine der beschrie­be­nen nega­ti­ven Folgen erinnern. Natür­lich kann auch immer die Was­ser­här­te bzw. der Kalk­ge­halt des Wassers eine Rolle spielen.

Ich wollte es aber genau wissen. Da das Wasser an meinem Wohnort als sehr hart gilt, wage ich im Wor­te­sin­ne einen Härtetest!

Nach­hal­ti­ge Geschirr­spül­mit­tel von Claro

Bei meiner Arbeit im Bioladen ist mir schnell die claro 100% Geschirr­spül­li­nie auf­ge­fal­len. Diese ist nämlich ECOCERT zer­ti­fi­ziert. Dieses Label ist mir per­sön­lich sehr wichtig und gilt laut Sie­gel­klar­heit als “sehr gute Wahl”.

Ich habe mich für die Geschirr­spült­abs ent­schie­den. Diese bestehen aus natür­li­chen Inhalts­stof­fen. Laut claro sorgt Tri­na­tri­um­zi­trat — das Salz der Zito­nen­säu­re — dafür, dass Kalk gebunden wird und keine trüben Beläge auf Gläser ent­ste­hen. Außerdem soll die ent­hal­te­ne Bleiche auf Sauer­stoff­ba­sis Tee- sowie Kaf­fee­fle­cken ent­fer­nen. Claro ver­zich­tet außerdem auf Farb- sowie Duftstoffe.

Umweltfreundliche Geschirrspülmittel von Claro, die wirklich funktionieren

Los geht’s mit den nach­hal­ti­gen Geschirrspülmitteln

Ich habe jetzt ca. 2 Monate die Produkte von claro getestet. Ich besitze eine Spül­ma­schi­ne in Stan­dard­grö­ße und habe sowohl die Tabs, als auch das 100% Alpen­salz sowie den 100% Klar­spü­ler ver­wen­det. Außerdem habe ich aus­schließ­lich das Eco-Spül­pro­gramm gewählt.

Mein Ergebnis: Ich bin zufrie­den! Das Geschirr wurde in 99% der Fälle super sauber und ich habe keine Schlie­ren oder bleiche Gläser. In wenigen Fällen wurde das Geschirr mal nicht ganz sauber. Das lag aber wahr­schein­lich eher daran, dass ich die Spül­ma­schi­ne zu über­la­den hatte. Ich denke diese Rück­stän­de hat man bei allen Mitteln, wenn die Spül­ma­schi­ne einfach zu voll ist.

Aber warum brauchen die Tabs eine Folie?

Her­kömm­li­che Geschirr­spült­abs befinden sich in einer Plas­tik­fo­lie, da sie ihre Eigen­schaft ver­lie­ren, wenn sie mit Wärme und Feuch­tig­keit in Kontakt kommen. Außerdem würden sie sonst im Karton zer­brö­seln. Dieser Plas­tik­müll kann bei­spiels­wei­se durch eine was­ser­lös­li­che Folie ver­hin­dert werden. Hier müssen die Tabs nicht aus­ge­packt werden. Die Folie zerfällt in seine was­ser­lös­li­chen Moleküle. So auch die claro Tabs. Die Folie ist frei von Mikro­plas­tik und voll­stän­dig bio­lo­gisch abbaubar.

Geschirr­spül­mit­tel selber machen — eine sinn­vol­le Alternative?

Im Internet gibt es viele Rezepte, die sauberes Geschirr mit DIY-Spül­ma­schi­nen­mit­teln ver­spre­chen. Eigene Erfah­run­gen habe ich hier nicht, da ich grund­sätz­lich nur Dinge selber machen, die ich essen kann 😉 Aus diversen Erfah­rungs­be­rich­ten weiß ich, dass gerade solche Mittel zu Schlie­ren und blinden Gläsern führen. Um auch die Spül­ma­schi­ne so lange wie möglich am Leben zu erhalten, würde ich von solchen Expe­ri­men­ten abraten.

Geschirr umweltfreundlich reinigen mit nachhaltigen Geschirrspültabs

Umweltfreundlich Spülen: HIlfreiche Tipps

 

All­ge­mei­ne Tipps für umwelt­freund­li­ches Geschirrspülen

Wenn dein Geschirr mit gekauf­ten umwelt­freund­li­chen Rei­ni­gungs­mit­teln bisher nicht sauber wurde, könnte es auch an anderen Faktoren liegen. Deshalb habe ich zum Abschluss noch ein paar all­ge­mei­ne Tipps für nach­hal­ti­ges Spülen mit der Spül­ma­schi­ne zusammengefasst:

  • größere Essens­res­te im Abfall oder Biomüll entsorgen
  • Geschirr­spü­ler voll beladen, aber nicht überladen
  • So ein­räu­men, dass alle Flächen von den Was­ser­strah­len getrof­fen werden können
  • Reiniger, Klaspü­ler und Salz ver­wen­den und ent­spre­chend der Dosier­emp­feh­lung verwenden
  • Spül­pro­gramm mit mög­lichst nied­ri­ger Tem­pe­ra­tur wählen

Ich werde auf jeden Fall weiter auf öko­lo­gi­sche Spül­mit­tel setzen und in Zuknft noch mehr darauf achten, dass meine Spül­ma­schi­ne nicht zu über­la­den ist.

 

Ich hoffe, der Artikel konnte dir wei­ter­hel­fen. Zum Geschirr­spü­len ist sauberes Wasser unab­ding­bar. In diesem Artikel habe ich dir bereits 5 Tipps zusam­men­ge­stellt, wie du Wasser im Alltag ganz einfach schützen kannst.

 

Sag’s gern weiter und teile diesen Artikel:

Bio mit Verena

Weitere Artikel zum Stöbern

Bio mit Verena

Hallo, ich bin Verena!

Ich zeige dir, was Bio wirklich ist und wie lecker regionales und saisonales Essen schmeckt.